reasons why wives cheat on their husbands read my boyfriend cheated on me with a guy"> married affairs sites women who cheat on their husband reasons why husbands cheat
I cheated on my husband link read
married men cheat open will my husband cheat again
reasons women cheat on their husbands why do women cheat on their husbands wife cheat story
my wife cheated website redirect
| Med-Reporter.at ist eine Community für alle, die eine digitale Sprechstunde bei einem Arzt besuchen möchten.
reasons women cheat on their husbands why do women cheat on their husbands wife cheat story
click here how to catch a cheat
click here women will cheat
"> meet to cheat I cheated on my wife
wives who cheat signs of unfaithful husband signs of unfaithful husband
reasons why wives cheat on their husbands read my boyfriend cheated on me with a guy
"> go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Kontrolle eigener Triebe macht sexy

  • Psychotherapeut: Kultur und Liebe erst durch Verzicht möglich.

  • 13.10.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Menschen werden für andere attraktiver, wenn sie ihre sexuellen Triebe in Zaum halten können. Das erklärt der Wiener Psychotherapeut und Psychiater Raphael Bonelli. "Wer seinen Trieb aus freien Stücken aufschieben kann, stärkt damit seine innere Freiheit. Krankhaft wird Sex viel eher dann, wenn man nicht zumindest kurzfristig auf ihn verzichten kann." Wie viel Sex der Mensch mindestens braucht, um gesund zu bleiben, diskutieren Sexualtherapeuten, Psychiater und Theologen am kommenden Samstag auf einer Fachtagung über den Zölibat in Wien.

    Die mediale Präsenz der Sexualität spielt eine gewichtige Rolle in der Diskussion um das "nötige Minimum": Sex wird häufig als notwendiger Höhepunkt und Ziel jeder Liebesbeziehung dargestellt, verstärkt durch sexistische Abbildungen. Zusätzlich zu diesen künstlich geschaffenen kommen auch von Betroffenen selbst kreierte Bedürfnisse, erklärt Bonelli. "Viele Männer glauben fest, dass sie dringend Sex brauchen. Noch immer kursieren Unsinns-Argumente, etwa dass alle 14 Tage der Hoden entleert und Dampf abgelassen werden muss - womit Männer jedoch in erster Linie den Frauen Druck machen wollen."

    meet to cheat my boyfriend cheated on me quotes I cheated on my wife
    online why married men cheat my wife cheated on me with my father
    women who cheat on their husbands husband watches wife cheat what to do when husband cheats
    cheater cheats why husbands cheat
    percent of women that cheat reasons why women cheat on their husbands online

  • Frei versus unfrei

  • Was schwerer wiegt, sind jedoch die psychischen Folgen von ausbleibendem Sex, wobei Sigmund Freuds Thesen weiterhin als Meilenstein gelten. "Freud wurde jedoch von der 68er-Bewegung und einer banalisierenden Mittelschulpsychologie fälschlich oft so wiedergegeben, dass jeglicher Verzicht auf Sexualität neurotisiere. Er selbst betonte jedoch, dass dies nur bei unfreiwilligem Verzicht zutrifft. Sein Schüler Carl Gustav Jung konkretisierte später, dass freiwillige Enthaltsamkeit - also ohne Flucht aus Nöten und Verantwortungen - keinesfalls schädlich ist."

    Die Freiheit, den Sexualtrieb sowohl ausleben als auch darauf verzichten zu können, sieht Bonelli deshalb als entscheidendes Kriterium. Unfrei sei der Verzicht auf Sex etwa im Falle von Frigidität, bei sexueller Verklemmung oder auch bei halbbewusster Selbststimulierung, die das Bedürfnis nach Befriedigung bloß steigert. "Der Betroffene gesteht sich selbst den Trieb nicht ein und verdrängt die sexuellen Motive von Vorschubhandlungen. Sexuelle Übergriffe nehmen oft hier ihren Ausgang - etwa jene der Ephebophilie, der erotischen Anziehung erwachsener Männer zu geschlechtsreifen Knaben."

    redirect My husband cheated on me how many women cheat
    married men cheat open will my husband cheat again
    my wife cheated read redirect

  • Sprache der Liebe mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Sexualität

    Karin / pixelio.de
    Nik Styles / pixelio.de
    aboutpixel.de / eyeofsamara
    Nicole Bartholomaeus / pixelio
    Stephanie Hofschläger / pixelio.de

    Muttermilch: Stammzellen leben im Nachwuchs weiter

    Sexuelle Belästigung hängt vom sozialen Status ab

    Buch "Fifty Shades of Grey" gefährdet Psyche massiv

    Umstrittenes Brustkrebsrisiko durch moderne Pille

    Krebs: Neues Verfahren ermöglicht später Vaterschaft

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Kontrolle eigener Triebe macht sexy"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Pentraxin 3: Marker für Prostatakrebs entdeckt

  • Rainer Sturm / pixelio.de

    Urinal

    Eine Forschergruppe der Università di Foggia hat einen Marker zur Erkennung von Prostatakrebs entdeckt. Mithilfe von Pentraxin 3, so ihre Überzeugung, lässt sich die Karzinombildung an der Prostata in vielen Fällen frühzeitig erkennen und behandeln.

    cheater mehr ...
  • Antibiotika-Forschung: Ökonom fordert mehr Geld

  • Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

    Tabletten-Mix

    Deutlich mehr Geld ist für die Forschung von Antibiotika nötig, um der durch die zunehmenden Resistenzen drohenden Krise zu begegnen, wie Ökonom Jim O'Neill feststellt. Der Experte wurde vom britischen Premierminister David Cameron mit einer Beurteilung der Situation beauftragt. In seinen Empfehlung ...

  • mehr ...
  • Gesättigte Fettsäuren erhöhen Krebsrisiko immens

  • Joujou / pixelio

    Gesunde Ernährung

    Ein reduzierter Konsum von Nahrungsmitteln mit gesättigten Fettsäuren verringert die Wahrscheinlichkeit eines Krebsbefalls von Brust und Kolon um die Hälfte. Zu diesem Ergebnis kommen Mitarbeiter der Struttura di Epidemiologia e Prevenzione am Istituto Tumori in Mailand und der Associazione Italiana ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2015 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...