go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Holzofen als Risiko für die Gesundheit

  • Gefährlicher Feinstaub aus Kachelofen und Kamin.

  • 10.02.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Herzleiden, Asthma, Bronchitis und sogar Krebs - dieses Gesundheitsrisiko gehen Nutzer eines Kachelofens oder Kamins ein. Denn bei der Holzverbrennung entstehen Feinstäube, die wie Dieselabgase tief in die Lungen eindringen, berichten Forscher der Universität Kopenhagen in der Fachzeitschrift "Chemical Research in Toxicology".

  • Bedenklich kleine Partikel

  • Obwohl weltweit Millionen Menschen mit Holz heizen, kochen oder für Winterromantik sorgen, weiß man bisher wenig über die Auswirkungen von Holzrauchpartikel auf die Gesundheit. Die dänischen Forscher um Steffen Loft verglichen Winterluft aus einem kleinen Dorf, das vorwiegend mit Holzöfen beheizt wird, mit jener aus einem nahen Waldstück und auch mit der aus einem Kaminofen. Die Rauchpartikel im Dorf und vom Holzbrand waren kleiner als der Grenzwert, über dem die Lunge erst vor einem Einatmen geschützt ist.

    In ihrer näheren Analyse fanden die Forscher in den Holzfeuer-Partikeln eine hohe Zahl polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAKs), die als potenziell krebserregend gelten. Zudem konnten sie DNA-Schäden und Entzündungen beobachten, als sie die Feinstaubpartikel auf kultivierte menschliche Lungenzellen gaben.

  • Vollständige Verbrennung wichtig mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Krebs

    aboutpixel.de / ilker ilco
    Martin Gapa / pixelio.de
    pixelio.de / RainerSturm
    Takeda
    Timo Klostermeier / pixelio.de

    Aktion: Raucherberatung in der Apotheke

    Nanopartikel aus Gold spüren Krebszellen auf

    Google plant Detektor für Krebs und Herzanfälle

    Studie: Kein erhöhtes Risiko für Blasenkrebs

    Prostatakrebs: Tomaten senken Risiko signifikant

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Holzofen als Risiko für die Gesundheit"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Aktion: Raucherberatung in der Apotheke

  • aboutpixel.de / ilker ilco

    Zigarettenrauch

    "Rauchen ist tödlich" steht zwar auf vielen Zigarettenpackungen und ist der Mehrheit der Österreicher sicher auch bewusst, und doch liegt die Raucherquote in Österreich bei 33 Prozent, das entspricht 2.8 Millionen Österreicherinnen und Österreichern, die rauchen. Die Apotheken starten mit 27. Dezemb ...

  • mehr ...
  • EuGH-Urteil: Übergewicht als Behinderung möglich

  • pixelio.de / Dieter Schütz

    Bauchfett

    Fettleibigkeit kann unter bestimmten Umständen als Behinderung angesehen werden, wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden hat. Die Richter wurden im Falle eines dänischen Kinderpflegers angerufen, der seinen Job aufgrund seines Übergewichts verloren haben soll. Fettleibigkeit ist laut dem ...

  • mehr ...
  • Nanopartikel aus Gold spüren Krebszellen auf

  • Martin Gapa / pixelio.de

    Mikroskop

    Mithilfe von Gold-Nanopartikeln kann ein von den Krebszellen erzeugtes Enzym erkannt und dessen Zerstörung bewirkt werden. Das haben Forscher des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Fisica Applicata in Kooperation mit der Universität Florenz herausgefunden. ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2015 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...