go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Holzofen als Risiko für die Gesundheit

  • Gefährlicher Feinstaub aus Kachelofen und Kamin.

  • 10.02.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Herzleiden, Asthma, Bronchitis und sogar Krebs - dieses Gesundheitsrisiko gehen Nutzer eines Kachelofens oder Kamins ein. Denn bei der Holzverbrennung entstehen Feinstäube, die wie Dieselabgase tief in die Lungen eindringen, berichten Forscher der Universität Kopenhagen in der Fachzeitschrift "Chemical Research in Toxicology".

  • Bedenklich kleine Partikel

  • Obwohl weltweit Millionen Menschen mit Holz heizen, kochen oder für Winterromantik sorgen, weiß man bisher wenig über die Auswirkungen von Holzrauchpartikel auf die Gesundheit. Die dänischen Forscher um Steffen Loft verglichen Winterluft aus einem kleinen Dorf, das vorwiegend mit Holzöfen beheizt wird, mit jener aus einem nahen Waldstück und auch mit der aus einem Kaminofen. Die Rauchpartikel im Dorf und vom Holzbrand waren kleiner als der Grenzwert, über dem die Lunge erst vor einem Einatmen geschützt ist.

    In ihrer näheren Analyse fanden die Forscher in den Holzfeuer-Partikeln eine hohe Zahl polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAKs), die als potenziell krebserregend gelten. Zudem konnten sie DNA-Schäden und Entzündungen beobachten, als sie die Feinstaubpartikel auf kultivierte menschliche Lungenzellen gaben.

  • Vollständige Verbrennung wichtig mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Krebs

    pixelio.de / Dieter Schütz
    pixelio.de / Janina Kalsch
    wyss.harvard.edu
    Dr. Leonora Schwarz / pixelio.de
    Rike / pixelio.de

    Darmflora massiv von Lebensweise bestimmt

    Vitamin D schützt vor Krebs und Herzleiden

    Lebendes Gewebe mit 3D-Drucker hergestellt

    Neuer Harntest diagnostiziert Krebs im Frühstadium

    Krebs: Angelrute bringt Gehirntumoren den Tod

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Holzofen als Risiko für die Gesundheit"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Herzerkrankungen: Polypill wirkt wie Einzelmittel

  • Sara Hegewald / pixelio.de

    Pille

    Alle Herzmedikamente in einer kombinierten Tablette einzunehmen, ist so wirksam, wie jedes Präparat einzeln zu schlucken. Zu diesem Ergebnis kommt die bisher umfangreichste Analyse zur sogenannten "Polypill" durch die Cochrane Heart Group. Eine Polypill kann bis zu fünf verschiedene Medikamente wie ...

  • mehr ...
  • 7 Tipps gegen quälenden Hustenreiz

  • aboutpixel.de / Sven Brentrup

    Husten

    Ein akuter Husten dauert maximal drei Wochen. Anders verhält es sich bei hartnäckigem Dauer- und Reizhusten oder einer chronischen Bronchitis. Hierbei handelt es sich um dauerhafte Erkrankungen der Atemwege. Sie gehören unbedingt in fachärztliche Behandlung. Doch man kann begleitend auch selber viel ...

  • mehr ...
  • Darmflora massiv von Lebensweise bestimmt

  • pixelio.de / Dieter Schütz

    Bauchfett

    Die Darmflora von modernen Jäger- und Sammlergesellschaften unterscheidet sich grundlegend von jener der "westlichen" Bevölkerungsgruppen. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Forscherteam, dem auch Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig angehören. ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Was ist der Schlüssel für Ihr Idealgewicht?
  •  regelmäßige Bewegung
  •  psychisches Gleichgewicht
  •  ausgewogene Ernährung
  •  von allem etwas!

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2014 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...