go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • INFRASTRUKTURKOSTEN - OPTIMIERUNG LOHNT SICH FÜR SIE!

  • Nutzung sowohl für den Eigentümer als auch für den Mieter attraktiver.

  • 12.11.2017
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Bei Gebäuden, Büros und Betriebseinrichtungen sind Wartungs-und Instandhaltungsverträge ein wesentlicher Bestandteil des gewohnten Standards und dieser dient auch der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Oftmals werden diese Verträge einmal aus gutem Grund geschlossen und danach - meist Jahr für Jahr indiziert - wie vereinbart verrechnet. Seltener wird dabei auf Veränderungen in der Leistungserbringung oder Überprüfung der Kostenstruktur auch auf neue Möglichkeiten zur Verbesserung Rücksicht genommen. Gerade in der konsequenten Aufarbeitung von Preis und Leistung bei Wartungs- und Instandhaltungsverträgen, ergibt sich in unserer täglichen Arbeit ein beträchtliches Kostensenkungspotenzial,bei zumindest Beibehaltung des Komfort-Levels. Interessant ist dabei, dass Kostensenkungen immer auf mehrere Jahre realisiert werden. Und das wiederum macht die Nutzung des Gebäudes, Büros oder Betriebes, sowohl für den Eigentümer als auch für den Mieter attraktiver. Der Einsatz neuer Technologien, sowie die Neuorganisation von Leistungsprozessen, sind dabei meist ein guter Grund einen bestehenden Vertrag zu optimieren. Kosten zu senken und die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden in eine zukunftsweisende WIN WIN Situation zu führen, ist das Ziel. In der Praxis zeigt sich, dass sich in vielen Bereichen Verbesserungen ergeben.

    Das reicht von Heizung-, Klima-,Lüftungs- und Sanitäranlagen, über die Lift-Wartung, die Brandmeldeanlagen, die Beleuchtung bis hin zu sämtlichen anderen laufenden Wartungstätigkeiten. Nicht selten, sind Verträge mit mehr Leistungund weniger Kosten das Ergebnis einer solchen Neuausrichtung und was dabei wichtig ist - sie haben zufriedenere Geschäftspartner und Kunden. Im Zuge unseres Projektes Infrastruktur Management 4.0 laden wir Sie gerne ein, mit uns die Rechenprobe aufs Exempel zu machen!

    Besuchen Sie uns auf sim40.com.

    SIMACEK Facility Management Group GmbH

    Kontakt: Mag. Gerald Maier-Sauerzapf
    E: g.maier@simacek.at
    T: +43 1 211 66 - 0

  • Quelle: MED-Reporter.at - Marke: Simacek

  •  zurück ...
  • KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "INFRASTRUKTURKOSTEN - OPTIMIERUNG LOHNT SICH FÜR SIE!"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Gene bestimmen Gewicht entscheidend mit

  • Nicht nur Ernährung und körperliche Aktivität, sondern auch die Gene bestimmen, wie leicht Menschen ab- oder zunehmen, wie Forscher der Icahn School of Medicine at Mount Sinai bestätigen. Zusammen mit Experten anderer Institutionen des Konsortiums Genetic Investigation of Anthropometric Traits (GIAN ...

  • mehr ...
  • Neue Superwaffe gegen resistente Bakterien

  • Ein seit langem bekanntes, aber wenig effektives Antibiotikum haben Forscher in ein wirksames Mittel gegen aggressive Bakterien verwandelt, die gegen herkömmliche Antibiotika immun sind. Mark Blaskovich und Matt Cooper von der University of Queensland nutzten hierzu die "Supercharging" genannte Tech ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...