go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Allergie in Bewegung: IGAV startet YouTube-Kanal

  • Den Anfang macht ein Beitrag über die Hausstaubmilben-Allergie.

  • 29.12.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Mit einem eigenen channel auf der Videoplattform YouTube erweitert die IGAV - Interessensgemeinschaft Allergenvermeidung ihre Internetkommunikation. Auf www.youtube.com/allergenvermeidung werden ausgewählte Themen rund um Allergien präsentiert. Den Anfang macht ein Beitrag über die Hausstaubmilben-Allergie. Denn: Betroffene Allergiker haben jetzt in der kalten Jahreszeit besonders mit ihren Beschwerden zu kämpfen.

  • Video über Hausstaubmilben-Allergie

  • Der Verein IGAV - Interessensgemeinschaft Allergenvermeidung setzt verstärkt auf das Medium Video und hat nun einen eigenen YouTube-channel eröffnet. Zum Start ist ein Video über Hausstaubmilben-Allergie verfügbar: In knapp 6 Minuten wird ein Überblick über Auslöser und Symptome gegeben, der Lungenfacharzt Prim. Dr. Gert Wurzinger beschreibt Möglichkeiten der Diagnose und Behandlung und eine kleine Auswahl an Tipps zur Allergenvermeidung bzw. -reduzierung zeigt, wie man den Milben erfolgreich zuleibe rücken und eine Ausweitung der allergischen Beschwerden zum chronischen Asthma verhindern kann.

  • Themenangebot wird ausgebaut mehr (mehr...)

  • Quelle: IGAV

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Allergie

    Rainer Sturm / pixelio.de
    ÖAMTC
    pixelio.de / Philipp Flury
    Shutterstock / IGAV
    ÖAMTC

    Allergie: Geröstete Nüsse gefährlicher als rohe

    Allergien: Darmbakterien als neuer Therapieansatz

    Ärzte geben immer noch besseren Rat als Wikipedia

    Ernstes Problem Nahrungsmittel-Allergie

    Neu: Allergie Risiko-Check nun in Apotheken

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Allergie in Bewegung: IGAV startet YouTube-Kanal"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Serum für Ebola-Patienten schon bald verfügbar

  • aboutpixel.de / Ronald Leine

    Japanische Enzephalitis

    Serum, das aus dem Blut von geheilten Ebola-Patienten hergestellt wurde, könnte laut der WHO innerhalb von wenigen Wochen in Liberia zur Verfügung stehen. Liberia gehört zu den Ländern, die am stärksten betroffen sind. Laut der stellvertretenden WHO-Generaldirektorin Marie Paule Kieny schreitet auch ...

  • mehr ...
  • Neue Atrix Handpflege-Produkte

  • Atrix

    Atrix schützt

    Täglich leisten Hände wertvolle Arbeit. Sie fühlen, schreiben eifrig auf der Tastatur, arbeiten im Garten und erledigen die Hausarbeit. Anatomisch gesehen sind sie ein Wunder: 5 Finger, 27 Knochen, 3 Nervenstränge, 33 Muskeln und 17.000 taktile Rezeptoren machen unsere Hände im Alltag zu unentbehrli ...

  • mehr ...
  • Neu: NIVEA pflegende Reinigungsmilch

  • Nivea

    NIVEA Hautreinigung

    Gerade im Sommer und bei intensiver Sonneneinstrahlung reagiert die Haut oft mit Trockenheit und Rötungen. Bereits bei der Gesichtsreinigung sollte darauf geachtet werden, dass Schmutz und Make-Up besonders mild aber gründlich entfernt werden und die Feuchtigkeitsbalance der Haut wieder hergestellt ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2014 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...