go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Neue Antibabypille mit natürlichem Östrogen

  • Innovativ. Natürlich. Weiblich. Die neue Pille.

  • 17.05.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Der aktuelle Trend zu mehr Natürlichkeit und Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in der Gynäkologie wieder: Viele Frauen wünschen sich eine Antibabypille mit körperidenten Hormonen, die in ihren Organismus möglichst wenig eingreifen. Mit der ersten monophasischen Pille mit natürlichem 17 beta-Estradiol wird diesem Anliegen weitestgehend entsprochen.

    "Der Wunsch nach natürlichen Hormonen ist bei Frauen jeden Alters erkennbar: Wenn Hormone, dann solche, die mein Körper kennt, bzw. die den Körper möglichst wenig belasten", betont Dr. Christian Matthai, Facharzt für Gynäkologie, Ernährungs-, Sport und Orthomolekularmediziner, Lifestyle-Coach und Buchautor.

  • Modernes Verhütungsmittel

  • Welch hohe Anforderungen Frauen an ein modernes Verhütungsmittel stellen, dokumentiert auch eine kürzlich von SPECTRA CATI durchgeführte Umfrage unter Frauen zwischen 16 und 36 Jahren: Neben der Sicherheit des Empfängnisschutzes werden Verträglichkeit sowie einfache Anwendbarkeit genannt. Mehr als 90 Prozent der Frauen wünschen sich einen möglichst geringen Eingriff in ihren Körper. Drei von vier Frauen wollen, dass ihr Verhütungsmittel Hormone enthält, die mit körpereigenen Hormonen identisch sind. Zwei von drei Frauen wünschen sich, dass die Stärke ihrer Monatsblutung nachlässt. Diesen weiblichen Anliegen wird mit der Einführung der modernen monophasischen Pille, die das natürliche körperidente Östrogen 17 beta-Estradiol mit dem selektiven Gestagen Nomegestrolazetat kombiniert, Rechnung getragen.

  • Indivialisierte Verhütung mehr (mehr...)

  • Quelle: verhuetung.at

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Verhütung

    Chritha / pixelio.de
    ©Chritha / pixelio.de
    Helga Gross / pixelio.de
    ©Helga Gross / pixelio.de
    aboutpixel.de / eyeofsamara
    ©aboutpixel.de / eyeofsamara
    Tomizak / pixelio.de
    ©Tomizak / pixelio.de
    S. Hofschlaeger / pixelio.de
    ©S. Hofschlaeger / pixelio.de

    Fledermaus-Sex hängt vom Duft des Partners ab

    Schlafdauer wichtig für männliche Fruchtbarkeit

    Frauen-Viagra: Kaum Nutzen, viele Nebenwirkungen

    Ebola: Virus neun Monate im Sperma nachweisbar

    Sex: Einfallslose Europäer und unehrliche Frauen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Neue Antibabypille mit natürlichem Östrogen"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...