go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Zehnjährige erhält Vene aus eigenen Stammzellen

  • Wäsche von Spendermaterial - Lebensqualität deutlich verbessert.

  • 14.06.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Bei einem zehnjährigen Mädchen wurde ein großes Blutgefäß durch eines ersetzt, das mit Hilfe ihrer eigenen Stammzellen geschaffen wurde. Das Blut zwischen Darm und Leber konnte nur sehr schlecht durchfließen. Wissenschaftler der University of Gothenburg und des Shalgrenska University Hospital haben die Vene eines Verstorbenen von allen ihren eigenen Stammzellen befreit und sie dann in den Stammzellen des Mädchens gebadet. Die Chirurgen berichten in The Lancet von einer entscheidenden Verbesserung der Lebensqualität der Patientin.

  • Dezellularisierung als Schlüssel

  • Die Blockierung des großen Blutgefäßes, das den Darm und die Leber verbindet, kann zu ernsten gesundheitlichen Problemen wie inneren Blutungen und sogar zum Tod führen. Im aktuellen Fall waren andere Optionen wie künstliche Implantate bereits gescheitert. Also versuchten die Wissenschaftler, eine Vene aus den Stammzellen des Mädchens herzustellen. Sie setzten dabei auf ein Verfahren, das als Dezellularisierung bezeichnet wird.

    Am Anfang dieses Verfahrens steht eine gespendete Vene, die dann tatsächlich einem Waschvorgang unterzogen wird. In wiederholten Vorgängen entfernen Enzyme und Reinigungsmittel die Zellen des Spenders. Übrig bleibt ein Gerüst. Dieses Gerüst wurde in den Stammzellen aus dem Knochenmark der Zehnjährigen gebadet. Das Endprodukt ist eine Vene, die aus den Zellen des Mädchens besteht. Das Ergebnis war nicht nur ein guter Blutdurchfluss, sondern auch eine drastisch verbesserte Lebensqualität für die Patientin.

  • Eingriff erspart Kind Trauma mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Bluthochdruck

    w.r.wagner / pixelio.de
    ©w.r.wagner / pixelio.de
    Dieter Schütz / pixelio.de
    ©Dieter Schütz / pixelio.de
    ÖRK / Thomas Holly Kellner
    ©ÖRK / Thomas Holly Kellner
    Bernd Kasper / pixelio.de
    ©Bernd Kasper / pixelio.de
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de

    Kartoffeln katapultieren Blutdruck in die Höhe

    Dünnfilm-Sensor misst Blutfluss auf neue Weise

    Bundespräsident Fischer zeichnet Blutspender aus

    App schärft Bewusstsein für Bluthochdruck

    Bluthochdruck: Therapien für beide Geschlechter

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Zehnjährige erhält Vene aus eigenen Stammzellen"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...