go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Jeder zwölfte Olympia-Athlet ist Asthmatiker

  • Häufigste chronische Krankheit im Spitzensport.

  • 02.08.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Acht Prozent der Teilnehmer an olympischen Spielen leiden an Asthma oder Atemwegserkrankungen. Das berichten Forscher der University of Western Australia im "British Journal of Sports Medicine". Der Fähigkeit, Höchstleistungen zu erbringen, dürfte das Lungenleiden wenig anhaben: Zumindest im Spitzensport schaffen es Asthmatiker häufig auf vordere Ränge.

  • Hoher Anteil

  • Der ermittelte Prozentsatz macht Asthma nicht nur zur häufigsten chronischen Sportlererkrankung, sondern ist auch im Vergleich hoch: In der Gesamtbevölkerung leiden nur etwa fünf Prozent der Erwachsenen an Asthma. "Anscheinend trägt die massive Extrembelastung im Training zum Austrocknen der Bronchialschleimhäute bei, was in Folge die Erkrankung auslösen könnte", urteilt Josef Bolitschek, Leiter der Abteilung für Pneumologie am Krankenhaus der Elisabethinen in Linz.

    Die australischen Forscher um Kenneth Fitch überprüften dazu Daten der fünf olympischen Spiele zwischen 2002 und 2010. Seit 2001 fordert das Internationale Olympische Komitee von jenen Athleten, welche die damals schlagartig populär gewordenen Beta-2-Agonisten (IBA) zu sich nehmen, den ärztlichen Nachweis eines Atemleidens. Die Maßnahme ist zum Schutz der Sportler gedacht, nicht als Maßnahme gegen Doping, wurde doch bis dato keine Leistungssteigerung durch das Medikament nachgewiesen.

  • Mögliche Folge des Trainings mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Sport

    JUREC / pixelio.de
    ©JUREC / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    GOURMETGROUP
    ©GOURMETGROUP
    Sarah Stark / pixelio.de
    ©Sarah Stark / pixelio.de
    Stephanie Hofschläger / pixelio.de
    ©Stephanie Hofschläger / pixelio.de

    Wintersportler verletzen sich am häufigsten an den Beinen.

    Stoßwellentherapie: Verletzte Sportler schneller fit

    Schlechtes Essen und wenig Bewegung gut fürs Alter?

    Tipps: Sicher unterwegs auf der Schipiste

    Fitness-DVDs fördern Ideale und ruinieren Psyche

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Jeder zwölfte Olympia-Athlet ist Asthmatiker"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...