go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Krebsauslöser im rauchlosen Tabak gefunden

  • Ratten entwickeln Mundkrebs infolge von Nitrosamin-Verzehr.

  • 23.08.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Eine stark krebsauslösende Substanz haben US-Forscher im rauchlosen Tabak identifiziert. Wie sie beim Treffen der American Chemical Society berichten, löst die Nitrosamin-Variante (S)-NNN bei Ratten Mundkrebs aus. "Man kennt 28 tumorerzeugende Substanzen im rauchlosen Tabak. An der Gesamtbewertung ändert sich nichts: Man kann Tabak nicht sicher nutzen", betont Martina Pötschke-Langer, Leiterin der Stabsstelle Krebsprävention im Deutschen Krebsforschungszentrum.

  • Schnupfende Ratten

  • Die Forscher um Stephen Hecht von der University of Minnesota fütterten Laborratten mit Nitrosaminen. Dabei handelt es sich um krebserregende Stoffe, die in vielen Nahrungsmitteln wie etwa Bier, Käse oder Speck in Spuren enthalten sind und auch vom Magen bei sauren Bedingungen gebildet werden können. In Tabak - auch in der gelutschten, gekauten oder geschnupften Version - stecken Nitrosamine in ungleich höherer Dosis.

    Nach 17 Versuchsmonaten, bei denen die Nitrosamin-Menge der Ratten in Relation jener eines Konsumenten rauchloser Tabakprodukte entsprach, hatten viele Tiere Mund- und Speiseröhrenkrebs entwickelt. Speziell (S)-NNN zeigte sich dabei als Verursacher, was laut den Forschern der "erste Nachweis eines starken Mundkrebs-Auslösers im rauchlosen Tabak" ist. "Die Nitrosamin-Variante sollte in Tabakprodukten auf ein Niveau unter zehn parts per million (ppm) - ähnlich wie in Lebensmitteln - gesenkt werden. Technisch wäre dies kein Problem", fordert Hecht.

  • Frommer Wunsch mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Rauchen

    pixelio.de / Michael Bührke
    ©pixelio.de / Michael Bührke
    ich und du / pixelio.de
    ©ich und du / pixelio.de
    aboutpixel.de / Ronald Leine
    ©aboutpixel.de / Ronald Leine
    aboutpixel / marshi
    ©aboutpixel / marshi
    Michael Horn / pixelio.de
    ©Michael Horn / pixelio.de

    Nachtschichten erhöhen bei Frauen das Krebsrisiko

    Brustkrebs: Neuer Marker schafft frühere Diagnose

    Fettzellen machen Chemotherapie weniger wirksam

    Unfruchtbare Frauen sterben früher

    Neuer Bluttest erkennt genetische Krebsmutationen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Krebsauslöser im rauchlosen Tabak gefunden"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Gene bestimmen Gewicht entscheidend mit

  • Nicht nur Ernährung und körperliche Aktivität, sondern auch die Gene bestimmen, wie leicht Menschen ab- oder zunehmen, wie Forscher der Icahn School of Medicine at Mount Sinai bestätigen. Zusammen mit Experten anderer Institutionen des Konsortiums Genetic Investigation of Anthropometric Traits (GIAN ...

  • mehr ...
  • Neue Superwaffe gegen resistente Bakterien

  • Ein seit langem bekanntes, aber wenig effektives Antibiotikum haben Forscher in ein wirksames Mittel gegen aggressive Bakterien verwandelt, die gegen herkömmliche Antibiotika immun sind. Mark Blaskovich und Matt Cooper von der University of Queensland nutzten hierzu die "Supercharging" genannte Tech ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...