go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Sperma des Mannes beinhaltet Eisprung-Auslöser

  • Zyklische Ovulation für Mensch evolutionär vorteilhafter.

  • 28.08.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Die Samenflüssigkeit des Mannes enthält ein Protein, das im weiblichen Gehirn das Hormonsignal für den Eisprung beeinflusst. Das berichten Forscher der Universität Saskatchewan in der Zeitschrift PNAS. Entdeckt wurde das Eiweiß erstmals bei Stieren und Lamas, doch auch bei Menschen und allen anderen Säugetieren kommt es vor.

  • Bei Paarung Ovulation

  • Dass im männlichen Ejakulat mancher Tiere ein Auslöser für den Eisprung steckt, liegt nahe - startet Letzterer doch etwa bei Lamas, Kamelen oder Kaninchen kurz nach der Paarung. Für eine genauere Bestimmung hat der Veterinärmediziner Gregg Adams mit seinem Team das Sperma von Stieren und Lamas chemisch analysiert. Sie wurden mit dem Protein des Ovulations-induzierenden Faktors (OIF) fündig: Injiziert man es den Weibchen, startet der Eisprung binnen Stunden.

    Bei den meisten Säugetieren wird der Eisprung nicht von der Paarung ausgelöst, sondern folgt einem gleichbleibenden Zyklus. Dennoch fand man das Protein auch im Sperma der Schweine, Mäuse und Menschen, weshalb es die Wissenschaftler in allen Säugetieren vermuten. Dies könnte erklären, warum Männer einen derart komplizierten Drüsenapparat für die Spermaerzeugung besitzen. Der Fund des Proteins, das bisher auch als Beta-NFG (Nerve Growth Factor) bekannt ist, dürfte zudem zum Verständnis von Unfruchtbarkeit beitragen.

  • Keine Funktion mehr mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Sexualität

    aboutpixel.de / eyeofsamara
    ©aboutpixel.de / eyeofsamara
    Jerzy / pixelio.de
    ©Jerzy / pixelio.de
    Chritha / pixelio.de
    ©Chritha / pixelio.de
    Helga Gross / pixelio.de
    ©Helga Gross / pixelio.de
    aboutpixel.de / eyeofsamara
    ©aboutpixel.de / eyeofsamara

    Neue Pille keine Lustbremse

    Weniger Menstruationsbeschwerden durch Verhütung

    Fledermaus-Sex hängt vom Duft des Partners ab

    Schlafdauer wichtig für männliche Fruchtbarkeit

    Frauen-Viagra: Kaum Nutzen, viele Nebenwirkungen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Sperma des Mannes beinhaltet Eisprung-Auslöser"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...