go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Mobile Apps helfen jungen Ärzten bei Diagnose

  • Internetdaten dienen zunehmend als Hilfmittel von Jungmedizinern.

  • 11.10.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Medizinische Apps wie MedCalc helfen Ärzten, eine schnellere Diagnose zu stellen und eine bessere Behandlung für Patienten zu ermöglichen. Digital-Technologie, wie zum Beispiel Gadgets oder Apps, wird immer mehr in die Medizin eingebunden und bietet vor allem jungen Ärzten eine neue Form der Symptom-Diagnostik und Behandlung an. Einige ältere Doktoren fürchten jedoch, dass die Medizin als "Handwerk" verlernt wird.

  • Fungieren als Unterstützung

  • "Diese medizinischen Apps sind eine sehr gute Innovation, die als Unterstützung dienen", erklärt Robert Hawliczek, Primarius der Stadt Wien und Vorstand des Wiener Krankenanstaltenverbundes. Viele Jungärzte sollen diese bereits verwenden. "Man hat damit den Vorteil, binnen Sekunden an Informationen zu kommen, einen Überblick über medizinische Sachverhalte zu haben und zusätzliche Daten zu erhalten", so der Experte.

    Der Spezialist empfindet Apps, im Gegensatz zu manchen Kritikern, als ein sehr wertvolles neues Hilfsmittel. "Das Handwerk an sich geht jedoch sicherlich nicht verloren, denn Information alleine wirkt nicht. Diese muss in Wissen umgewandelt werden, um zu wirken", sagt er. Die Durchschnittsdaten, die Apps liefern, müssen demnach in die Realsituation gesetzt werden, was eines großen Wissensspektrums bedarf.

  • Geben Durchschnittswert an mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU iPhone

    flickr.com / Yutaka Tsutano
    ©flickr.com / Yutaka Tsutano

    Smartphones als mobiles Diagnoselabor einsetzbar

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Mobile Apps helfen jungen Ärzten bei Diagnose"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...