go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Arzt-Kleidung beeinflusst Kinder und Eltern

  • Bunt gekleidete Doktoren strahlen größere Vertrauenswürdigkeit aus.

  • 18.10.2012
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Patienten bevorzugen bunt gekleidete Ärzte. Dies hat eine aktuelle Studie der Medizinischen Universität Graz ergeben. 100 Prozent der Sechs- bis 18-Jährigen gaben bei einer Befragung dem "lustigen" Outfit die beste Note. Rund 86 Prozent präferierten auch das informelle Outfit, das aus einer weißen Hose und einem bunten T-Shirt mit dem Aufdruck des berühmten Zeichentrick-Vogels "Tweety" bestand. Doch nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern mögen die bunte Kleidung. Zusätzlich haben beide Gruppen das höchste Vertrauen zum informell gekleideten Doktor.

  • Formalität mit Angst verbunden

  • "Ein Arzt und die Farbe Weiß werden oft mit Schmerzen und Qual verbunden", erläutert Reinhold Kerbl, Vorstand der Abteilung für Kinder und Jugendliche des LKH Leoben. Die Farbe könne dadurch eine gewisse Angst bei den Patienten auslösen.

    "Es wurde bei der Befragung zwar nicht explizit nach dem Effekt des bunten Outfits gefragt, um eine Beeinflussung zu vermeiden. Wir nehmen aber an, dass die informelle Kleidung aus dem Grund bevorzugt wird, weil es einem diese Angst nimmt", erklärt er. Für Kinder bis zum sechsten Lebensjahr hätte die Farbe der Bekleidung jedoch keinerlei Auswirkung.

  • Seriosität bleibt bei bunter Bekleidung mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Kinder

    sabrina gonstalla / pixelio.de
    ©sabrina gonstalla / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    pixelio.de / by-sassi
    ©pixelio.de / by-sassi
    Martin Müller / PIXELIO
    ©Martin Müller / PIXELIO
    S. Hofschläger / pixelio.de
    ©S. Hofschläger / pixelio.de

    Kinder begeisterter Väter sind in Pubertät einfacher

    Schulkinder werden in den Sommerferien dicker

    Hirntumore bei Kindern: Therapien werden gezielter

    Alkoholkonsum von Teenagern mit Tempomat verglichen

    Daumenlutschen und Nägelbeißen nicht nur schlecht

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Arzt-Kleidung beeinflusst Kinder und Eltern"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...