go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Hängt der Erfolg einer Therapie nur vom Patienten ab ?

  • Einhaltung der gemeinsam von Patient und Arzt gesetzten Therapieziele.

  • 16.11.2009
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Bevor ein Medikament im Körper des Patienten seine volle Wirkung entfalten kann, muss einiges gewährleistet sein: die Diagnose und Verschreibung durch den Arzt, das Einlösen des Rezeptes, die Abgabe des Medikamentes in der Apotheke und letztendlich die korrekte Einnahme durch den Patienten. Bei jeder dieser Aktivitäten können Fehler passieren, die den optimalen Nutzen, den ein Patient aus einer Therapie zieht, schmälern. Die mit Abstand größten Einbußen erfolgen bei der Einnahme des Medikamentes. Hier setzte die Diskussionsrunde "Gesundheit im Dialog" zum Thema "Compliance - Therapietreue in der alleinigen Verantwortung der Patienten?" am Donnerstag, 12. November 2009, im "Haus der Industrie" an. Die von Bayer in Kooperation mit der Industriellenvereinigung durchgeführte Veranstaltung machte somit auf ein Thema aufmerksam, welches in der aktuellen Gesundheitspolitik bisher viel zu wenig Beachtung gefunden hat.

  • Therapietreue erhöhen

  • Alois Stöger, Bundesminister für Gesundheit, Mag. Heinrich Burggasser, Präsident der Österreichischen Apothekerkammer, Dr. Artur Wechselberger, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer, Prim. Prof. Mag. DDr. Reinhard Marek, Ärztlicher Direktor der WGKK, Maria Grander, Obfrau des Dachverbandes Selbsthilfegruppe Tirol, und Dr. Jan Oliver Huber, Generalsekretär der Pharmig, diskutierten darüber, wie die Therapietreue in Österreich verbessert werden könnte.

  • Einhaltung der gemeinsam von Patient und Arzt gesetzten Therapieziele mehr (mehr...)

  • Adherence-Rate erhöhen mehr (mehr...)

  • Hoher Stellenwert von Information mehr (mehr...)

  • Mangelhafte Therapietreue kostet Geld mehr (mehr...)

  • Folgen von Non-Adherence mehr (mehr...)

  • Fazit der Diskussionsrunde mehr (mehr...)

  • Quelle: Bayer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Bayer

    Bayer
    ©Bayer
    Bayer
    ©Bayer
    aboutpixel.de / Simbär
    ©aboutpixel.de / Simbär
    Bayer
    ©Bayer
    Bayer
    ©Bayer

    Speed Stacking fördert Konzentration & Koordination

    Bayer setzt neue Maßstäbe am Tonikamarkt

    Zulassung eines Medikaments gegen starke Regelblutungen

    Neue rezeptfreie Option bei Sodbrennen

    Neue Methode der zielgerichteten Krebstherapie

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Hängt der Erfolg einer Therapie nur vom Patienten ab ?"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...