go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Steigen einzelner Stufen macht schlank

  • 15 Meter Höhe verbrennen 300 Kalorien - individuelles Training wichtig.

  • 03.01.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Eine Stufe nach der anderen einzeln zu steigen, verbrennt mehr Kalorien als jede zweite zu überspringen. Dieses Ergebnis geht aus einer aktuellen Studie der University of Roehampton hervor. Auch wenn die meisten Menschen glauben, dass mehr Energie beim Überspringen mehrerer Stufen verbraucht wird, setzen sie bei einem langsameren Hinaufgehen mehr davon frei. Die Forscher haben herausgefunden, dass beim Erklimmen von rund 15 Meter einzelner Stufen rund 300 Kalorien verbraucht, während beim schnelleren Hinaufgehen nur jeder zweiten rund 260 abgebaut werden.

  • Gleichmäßige Intensität wesentlich

  • "Der heutigen Sportwissenschaft zufolge ist ein kurzes und intensives Krafttraining um einiges effektiver", erklärt Gesundheitstrainerin Claudia Zauner. "Meiner Meinung nach sollte hier jedoch individuell gearbeitet werden. Es kommt immer darauf an, wie der Trainingszustand der Person ist", so die Spezialistin.

    Demnach seien intensive Übungen vor allem im Rumpfbereich mit Anfängern sehr mit Bedacht durchzuführen und schwieriger umzusetzen als mit Fortgeschrittenen. "Die Grundlage für jedes Herz-Kreislauf-Training ist in jedem Falle die Grundlagenausdauer im Mix mit Intervalltraining", sagt Zauner. Beim Krafttraining wiederum sei der Nachverbrennungseffekt besonders groß, da die Skelettmuskulatur 24 Stunden lang Nervenimpulse erhält und Energie auch nach dem Training über einen längeren Zeitraum weiter verbrannt würde.

  • Jogging verbrennt optimal Kalorien mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Sport

    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Peter Hebgen / pixelio.de
    ©Peter Hebgen / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    ©aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Durst nach Alkohol und Zucker: Dehydration schuld

    Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

    Studie: Übergewicht erhöht Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Viel Bauchfett erhöht Risiko für eine Angststörung

    Magnesium und Aminosäuren: Essentiell für Erfolg im Sport

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Steigen einzelner Stufen macht schlank"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

  • Nach der Einführung der Limonaden-Steuer in Philadelphia haben die Einwohner US-Metropole um 40 Prozent weniger wahrscheinlich täglich Limonaden zu sich genommen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Drexel University. Diese hatten vor und nach der Einführung der Steuer fast 900 Personen zu ihrem ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...