go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Konservativ durch diffuse Ängste ?

  • Einstellung zur Welt wird auch durch eigene Schwächen manifestiert.

  • 07.02.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Angst spielt eine Rolle bei der Meinungsbildung, wie Politikwissenschaftler der US-amerikanischen Brown University anhand einer Studie belegt haben. Demzufolge neigen ängliche Menschen eher dazu, konservative und traditionelle Meinungsbilder zu erhalten. "Es ist kein Geheimnis, dass Angst in politischen Kampagnen als Instrument verwendet wird, um die öffentliche Meinung zu steuern", sagt Studienautorin Rose McDermott.

  • Nicht alle Menschen beeinflussbar

  • Aber nicht alle Menschen sind gleich anfällig für eine Angstmacherei, wie die Wissenschaftlerin unterstreicht. "Ängstliche Menschen überlegen lieber dreimal, ob sie sich auf etwas Neues einlassen", bestätigt Psychologe Frank Baumgärtel. In diesem Fall könne man nicht von konkreten Phobien sprechen, sondern von diffusen Ängsten.

    "Diese Menschen neigen dazu, sich starke Menschen als Vorbilder zu suchen, die ihre eigene Schwäche kompensieren", sagt der Psychologe. Ängstliche Menschen seien deswegen automatisch konservativer, weil Neues bloß Verunsicherung in ihr Leben bringen würde. Es sei auch eine Frage der Bildung, nicht nur im schulischen oder universitären Bereich, sondern auch im Bereich der Mitmenschlichkeit. "Je eingeschränker ich dort bin, umso mehr wird mich Neues einschüchtern", erklärt Baumgärtel abschließend.

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Psychiatrie

    pixelio / S. Hofschlaeger
    ©pixelio / S. Hofschlaeger
    Philipp Wiebe / pixelio.de
    ©Philipp Wiebe / pixelio.de
    pixelio / derLord
    ©pixelio / derLord
    Stephanie Hofschläger / pixelio.de
    ©Stephanie Hofschläger / pixelio.de
    Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de
    ©Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de

    Eltern zerstören Körperbild ihrer Kinder mit Kritik

    Yoga hilft effektiv bei psychischen Störungen

    Katzen machen Menschen zunehmend neurotisch

    Fitness-DVDs fördern Ideale und ruinieren Psyche

    Hohes Vertrauen in Ärzte und Polizei, Misstrauen gegenüber Politik

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Konservativ durch diffuse Ängste ?"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...