go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Menschen mit aktivem Hirn lernen aus Fehlern

  • Aufnahme von Feedback entscheidet über Wiederbegehen von Malheuren.

  • 28.02.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Menschen mit einem weniger aktiven Gehirn lernen nicht aus ihren Fehlern. Dieses Ergebnis geht aus einer aktuellen Erhebung der Goldsmiths University of London hervor, die die Gründe analysiert hat, warum manche Menschen nicht aus ihren Fehlern lernen und sie wiederholt begehen. Die Forscher haben getestet, ob Probanden dem Feedback nach der Erfüllung einer Aufgabe zuhören und ihre Handlungen in weiteren Tests verbessern können, wofür die Hirnaktivitäten von 36 gesunden Teilnehmern gemessen wurden.

    Sie kommen zu dem Schluss, dass jeder Mensch unterschiedlich aus seinen Fehlern lernt beziehungsweise manche auch nach mehrmaligem Mahnen nicht. Das Gehirn derjenigen, die die Rückmeldung über ihre Fehler erfolgreich in ihren weiteren Handlungen einbezogen haben, reagierte gleich 200 Millisekunden nach dem Feedback. Bei den anderen war diese Aktivität schwächer und führte zu weiteren Fehlern.

  • Positives und negatives Feedback

  • "Die Studie ist schwer zu kritisieren und logisch. Interessant zu wissen wäre jedoch, ob das gesamte Untersuchungs-Setting und mögliche Störvariablen berücksichtigt wurden", sagt der Klinische Psychologe Thomas Schaller. Faktoren wie die Motivation oder Persönlichkeit der Probanden spielen hierbei eine bedeutende Rolle.

    "Manche Personen sind auch leicht ablenkbar, was das Ergebnis der Studie jedoch wiederum untermauern würde, da das Gehirn in diesem Fall weniger aktiv ist", so der Experte. Andere hingegen seien weniger aufnahmebereit für Kritik oder meinen, ihre Aufgaben auch ohne Feedback lösen zu können. "Weiter muss zwischen positivem und negativem Feedback unterschieden werden", sagt er. Negative Informationen können beispielsweise in eine positive Rückmeldung integriert werden, wobei das Gehirn aktiver ist.

  • Künftige Tests notwendig mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Gehirn

    Helene Souza / pixelio.de
    ©Helene Souza / pixelio.de
    pixelio.de / Edith Ochs
    ©pixelio.de / Edith Ochs
    DAK / News-Reporter.NET
    ©DAK / News-Reporter.NET
    uschi dreiucker / pixelio.de
    ©uschi dreiucker / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Gehirn-Sensor löst sich im Körper von selbst auf

    Cannabis verstärkt Rauschen im Hirn

    Gehirne von Couch-Potatoes deutlich träger

    Schreck-Reflex macht Vorlieben objektiv messbar

    Stammzellenfund erklärt rätselhafte Hirnfunktion

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Menschen mit aktivem Hirn lernen aus Fehlern"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...