go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Hightech-Bluttest-Gerät unter der Haut

  • Einsatz bei chronischen Erkrankungen - Daten-Übertragung via Bluetooth.

  • 21.03.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Wissenschafter der Ecole Polytechnique Federale de Lausanne haben ein winziges Gerät zur Blutuntersuchung entwickelt, das unter der Haut angebracht wird und sofort via Handy Ergebnisse liefert. Der kabellose Prototyp ist 14 Millimeter lang und kann gleichzeitig auf bis zu fünf verschiedene Substanzen im Blut testen. Mittels Bluetooth werden die Ergebnisse an den Arzt übermittelt.



    Das Team um Sandro Carrara hofft, dass das Gerät innerhalb von vier Jahren bei Patienten zum Einsatz kommen kann. Es ist darauf ausgerichtet, mit einer Nadel in das Gewebe direkt unter der Haut eingesetzt zu werden. Dafür in Frage kommen der Bauch, Arme oder Beine. Das Gerät könnte monatelang an Ort und Stelle bleiben, bevor es ersetzt oder entfernt werden muss.

    Andere Forscherteams haben bereits an der Entwicklung ähnlicher Geräte gearbeitet. Laut Carrara ist der neue Test aber einzigartig, da er viele verschiedene Werte gleichzeitig ermitteln kann. Er soll vor allem bei chronischen Erkrankungen wie hohen Cholesterinwerten und Diabetes oder bei der Beurteilung der Auswirkungen von Behandlungsformen wie der Chemotherapie sinnvoll sein.

  • Kontinuierliche Überwachung

  • Laut Giovanni de Micheli, einem der Autoren der Studie, ermöglicht das Blutuntersuchungsgerät eine direkte und kontinuierliche Überwachung basierend auf der individuellen Verträglichkeit. Damit wird es unabhängig vom Alter, Gewichtstabellen oder wöchentlichen Bluttests. Bisher wurde das Gerät im Labor und an Versuchstieren getestet.

    Die Forscher berichten, dass es zuverlässig Cholesterin und Glukose sowie einige andere wichtige Substanzen im Blut erkennen kann. Das Gerät soll bald auch bei Intensivpatienten getestet werden, die eine besonders genaue Überwachung benötigen. Details der Analyse werden auf der Design, Automation & Test in Europe in Grenoble der Öffentlichkeit vorgestellt.

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Bluthochdruck

    w.r.wagner / pixelio.de
    ©w.r.wagner / pixelio.de
    Dieter Schütz / pixelio.de
    ©Dieter Schütz / pixelio.de
    ÖRK / Thomas Holly Kellner
    ©ÖRK / Thomas Holly Kellner
    Bernd Kasper / pixelio.de
    ©Bernd Kasper / pixelio.de
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de

    Kartoffeln katapultieren Blutdruck in die Höhe

    Dünnfilm-Sensor misst Blutfluss auf neue Weise

    Bundespräsident Fischer zeichnet Blutspender aus

    App schärft Bewusstsein für Bluthochdruck

    Bluthochdruck: Therapien für beide Geschlechter

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Hightech-Bluttest-Gerät unter der Haut"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...