go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Zukunft der Kleinspitäler heißt Spezialisierung

  • Bessere Chancen für Verknüpfung der Disziplinen und Wertearbeit.

  • 20.11.2009
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Kleine Spitäler haben Zukunftschancen, wenn sie sich spezialisieren und die Chancen ihrer kompakten Struktur zur besserer Versorgung der Patienten nutzen. Das betont Franz Harnoncourt, Direktor der Holding Elisabeth von Thüringen GmbH. Anlass gab das 300-jährige Bestehen des Wiener Krankenhauses St. Elisabeth www.elisabethinen-wien.at, das Teil der Holding ist. Das Kleinspital spezialisiert sich auf Bauchmedizin und Akutgeriatrie.

  • Klein sein bringt Vorteile

  • Die Spitäler erleben derzeit schwere Zeiten. Das gehe jedoch nicht nur auf die angespannte Situation der Gesundheitssysteme aufgrund der kritischen wirtschaftlichen Lage zurück. "Die Medizin hat in den letzten Jahrzehnten eine rasante Qualitätssteigerung geschafft, wofür die Entwicklung der Chemotherapie ein gutes Beispiel gibt. Unweigerlich stiegen damit auch die Kosten", so Harnoncourt. Ins Gewicht falle allerdings auch die Bevölkerungsentwicklung. Während die öffentlichen Gesundheitsausgaben seit zehn Jahren konstant rund elf Prozent des BIP ausmachen, sei die Anzahl der versorgten Patienten um 40 Prozent angewachsen. "Immer mehr Menschen werden immer später älter", so der Mediziner.

  • Kompakte Kliniken mehr (mehr...)

  • Mehrwert Zeit und Nähe mehr (mehr...)

  • Bessere Wahrnehmung mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.austria

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Politik

    pixelio.de / Klicker
    ©pixelio.de / Klicker
    Gesundheitsministerium
    ©Gesundheitsministerium
    pixelio.de / Tollas
    ©pixelio.de / Tollas
    Österreichische Ärztekammer
    ©Österreichische Ärztekammer
    aboutpixel.de / Martin Wimmer
    ©aboutpixel.de / Martin Wimmer

    Arzneimittelsicherheit durch Gesundheitsminister Stöger verbessert

    Informationen zur Pille danach ohne Rezept

    Neue österreichische Ernährungspyramide

    Ärzte-GmbH: Ärztekammer irritiert über Stöger-Vorstoß

    Neuer Mutter-Kind-Pass: neue Untersuchungen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Zukunft der Kleinspitäler heißt Spezialisierung"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...