go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Österreich und die Volkskrankheit Alkohol

  • Eine Krankheit, unter der rund 360.000 Österreicher leiden.

  • 13.06.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Allgemeinmedizinerin Dr.in Barbara Degn: "Während für die meisten Menschen der soziale Alkoholkonsum kein Problem darstellt, gibt es dennoch auch ein weites Spektrum von problematischen Alkoholkonsumgewohnheiten". Das Risiko, in eine tatsächliche Abhängigkeit zu rutschen, sei vor allem im Alter zwischen 25 und 40 Jahren am größten. Rund 30% der über 50-jährigen Männer in unserem Land trinken täglich mehr als 3 Krügel, das bedeutet 60 mg reiner Alkohol, und zählen somit zu den Problemkonsumenten. Degn: "Der problematische Alkoholkonsum ist auch ein Problem älterer Menschen, das sich im täglichen Trinken von Alkohol manifestiert."

  • Krankheit mit epidemischen Ausmaßen

  • Die Zahlen stellen es nüchtern dar: Rund 750.000 Menschen in Österreich gelten als gefährdet, 360.000 als tatsächlich alkoholkrank. Degn: "Männer sind dreimal häufiger betroffen, aber mit dem veränderten Rollenbild der Frau nimmt auch die Zahl der suchtkranken Frauen zu." Die Harmlosigkeitsgrenze liegt bei Frauen bei einem Achtel Wein (oder 0,3 l Bier), bei Männern bei zwei Achteln Wein (oder 0,6 l Bier) pro Tag. Bei Frauen besteht eine Gesundheitsgefährdung ab einem Liter Bier oder einem halben Liter Wein pro Tag, bei Männern ab 1,5 Liter Bier oder 0,75 Liter Wein.
    Als Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (ÖGAM) betonte Degn auch, dass "eine Fülle von sozialen und ökonomischen Belastungen aus den Folgen von Alkoholkonsum für Individuen, Familie, am Arbeitsplatz und die Gesellschaft als Ganzes resultieren. Alkoholkonsum und Abhängigkeit haben enorme Auswirkungen auf viele Menschen, nicht nur auf den Trinker oder die Trinkerin selbst."

  • Genetik oder Willensschwäche? mehr (mehr...)

  • Alkoholabhängigkeit - eine komplexe psychische Erkrankung, die therapierbar ist mehr (mehr...)

  • Von dauerdeprimiert zu neugeboren mehr (mehr...)

  • Quelle: Lundbeck Presseforum Psychiatrie

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Alkohol

    Martin Müller / PIXELIO
    ©Martin Müller / PIXELIO
    Pressetherapeut
    ©Pressetherapeut
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de
    Grey59 / pixelio.de
    ©Grey59 / pixelio.de

    Alkoholkonsum von Teenagern mit Tempomat verglichen

    Österreicher größte Säufer - nach Litauern!

    HIV-Präparat gegen Alkoholismus als neuer Ansatz

    Suchtforschung: Rauchen hält Trinker wach

    Generation Red Bull - trinkt viel zu süßen Alkohol

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Österreich und die Volkskrankheit Alkohol"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...