go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Krebs: Nacktmull könnte neue Therapie liefern

  • Hyaluronsäure macht immun gegen Tumore - Tests am Menschen geplant.

  • 20.06.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Ein Nagetier, das nie an Krebs erkrankt, könnte laut Wissenschaftlern der University of Rochester entscheidende Hinweise zur Prävention und Behandlung von bösartigen Tumoren liefern. Laborstudien zeigen, dass die Hautzellen des Nacktmulls große Mengen einer natürlichen zuckerhaltigen Substanz enthalten, die die Entwicklung von Tumoren stoppt.

  • HMW-HA verhindert Zellteilung

  • Andrei Seluanov und Vera Gorbunova schreiben in Nature, dass diese Forschungsergebnisse langfristig zu neuen Behandlungsansätzen gegen Krebs führen könnten. Eine ähnliche Version dieser Chemikalie wird bereits zur Behandlung von Arthritis und bei Injektionen gegen Falten eingesetzt. Seluanov und Gorbunova züchteten Hautzellen des Nacktmulls in Labor.

    Es zeigte sich, dass das Gewebe des Nagetiers mit HMW-HA reich an einer Form von Hyaluronsäure war, die eine Rolle bei der Erneuerung von Gewebe spielt. Wird HMW-HA von den Zellen der Tiere entfernt, werden sie laut den Wissenschaftlern anfällig für Krebs. Das legt nahe, dass diese Hyaluronsäure beim Schutz gegen Krebs eine Rolle spielt. Laut Gorbunova könnte das Erforschen von Tieren, die über eine natürliche Resistenz gegenüber Krebs verfügen, zu Entdeckungen führen, die womöglich eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Patienten spielen.

  • Außergewöhnlich elastische Haut mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Krebs

    aboutpixel.de / Ronald Leine
    ©aboutpixel.de / Ronald Leine
    aboutpixel / marshi
    ©aboutpixel / marshi
    Michael Horn / pixelio.de
    ©Michael Horn / pixelio.de
    pixelio.de / Michael Bührke
    ©pixelio.de / Michael Bührke
    Michael Bührke / pixelio.de
    ©Michael Bührke / pixelio.de

    Fettzellen machen Chemotherapie weniger wirksam

    Unfruchtbare Frauen sterben früher

    Neuer Bluttest erkennt genetische Krebsmutationen

    Hefe-Köder löst Alarm gegen Krebszellen aus

    Herzversagen so todbringend wie mancher Krebs

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Krebs: Nacktmull könnte neue Therapie liefern"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...