go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Gendefekt bei Protein schuld an Gedächtnislücken

  • Missbildung von Eps8 führt zu Autismus und geistiger Unterentwicklung.

  • 27.06.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Mitarbeiter des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Neuroscienze haben die Schlüsselrolle eines Proteins zum ordnungsgemäßen Funktionieren des menschlichen Gerhirns aufgedeckt. Ein Gendefekt beim Eps8, so ihr Forschungsergebnis, kann zu schweren Defiziten bei Erinnerungs- und Lernvorgängen führen. Die Untersuchung öffnet den Weg für innovative Ansätze zur Therapie von Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie beispielsweise bei Autismus und geistiger Unterentwicklung.

  • Neuronale Plastizität wichtig

  • "Bei den für den Informationsaustausch zwischen den Nervenzellen zuständigen Synapsen handelt es sich um hochdynamische Strukturen, deren Zahl und Form sich während der Entwicklung des Gehirns und des menschlichen Organismus fortlaufend ändert", erklärt Projektleiterin Elisabetta Menna. Der Grund dafür sei die neuronale Plastizität, die für viele grundlegende Vorgänge im Organismus wie beispielsweise Wahrnehmung, Lernen, Entscheiden und Zuneigung verantwortlich ist.

    "Unsere Forschungsarbeit hat gezeigt, dass strukturelle Veränderungen in den Fortsätzen der Nervenzellen bei den Vorgängen synaptischer Plastizität überwiegend vom Zytosklett des Aktin und dem Protein Eps8 abhängen", so die italienische Wissenschaftlerin. Ein Fehlen oder eine Missbildung des Eps8 könne deshalb zu Gedächnis- und Lerndefiziten führen, mit denen morphologische Defekte der Erregersynapsen des Hippocampus einhergehen.

  • Zusammenarbeit mit Mailand mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Psychiatrie

    pixelio / S. Hofschlaeger
    ©pixelio / S. Hofschlaeger
    Philipp Wiebe / pixelio.de
    ©Philipp Wiebe / pixelio.de
    pixelio / derLord
    ©pixelio / derLord
    Stephanie Hofschläger / pixelio.de
    ©Stephanie Hofschläger / pixelio.de
    Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de
    ©Ligamenta Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de

    Eltern zerstören Körperbild ihrer Kinder mit Kritik

    Yoga hilft effektiv bei psychischen Störungen

    Katzen machen Menschen zunehmend neurotisch

    Fitness-DVDs fördern Ideale und ruinieren Psyche

    Hohes Vertrauen in Ärzte und Polizei, Misstrauen gegenüber Politik

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Gendefekt bei Protein schuld an Gedächtnislücken"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...