go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Neuer Malariaimpfstoff überzeugt bei Tests

  • Bei Therapie werden lebende Parasiten direkt in den Blutstrom injiziert.

  • 16.08.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Ein neuer Malariaimpfstoff hat bei ersten klinischen Tests des Vaccine Research Center at the National Institutes of Health gut abgeschnitten. In hohen Dosierungen konnte der Impfstoff zwölf von 15 Patienten vor der Krankheit schützen. Das eingesetzte Verfahren gilt als ungewöhnlich, da lebende aber geschwächte Malaria verursachende Parasiten Patienten direkt verabreicht werden, um eine Immunreaktion auszulösen.

  • Hoffnungen auf PfSPZ gerichtet

  • Dem leitenden Wissenschaftler Robert Seder geht es darum, diese Forschungsergebnisse zu wiederholen. Es war seit Jahrzehnten bekannt, dass der Kontakt mit Moskitos, die mit Strahlung behandelt worden sind, gegen Malaria schützen kann. Studien haben jedoch gezeigt, dass im Laufe der Zeit mehr als 1.000 Stiche erforderlich sind, um eine hohe Immunität zu erreichen. Damit wurde dieses Verfahren für den allgemeinen Einsatz als wenig sinnvoll erachtet.

    Das Biotechnologieunternehmen Sanaria hat Moskitos verwendet, die im Labor gezüchtet wurden, sie bestrahlt und dann den Malaria verursachenden Parasiten Plasmodium falciparum unter sterilen Bedingungen extrahiert. Diese lebenden, aber geschwächten Parasiten wurden gezählt und in Ampullen abgefüllt, damit sie den Patienten dann direkt in die Blutbahn injiziert werden können. Dieser mögliche Impfstoff trägt die Bezeichnung PfSPZ.

  • Weitere Erhebungen erforderlich mehr (mehr...)

  • Derzeit 20 Impfstoffe in klinischen Tests mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com - Marke: GlaxoSmithKline

  •  zurück ...
  • MEHR ZU GlaxoSmithKline

    aboutpixel.de / Norbert Anspach
    ©aboutpixel.de / Norbert Anspach
    pixelio.de / SenexNexus
    ©pixelio.de / SenexNexus
    Roche
    ©Roche
    Detlev Beutler / pixelio.de
    ©Detlev Beutler / pixelio.de
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de

    Malaria: Gefahr der Arzneimittelresistenz steigt

    Afrika meldet 50 Prozent weniger Malariafälle

    Malaria-Arzneien als Hoffnung gegen Parkinson

    Malaria-Impfstoff soll Millionen Kindern helfen

    Malaria-Erreger lauert im Knochenmark

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Neuer Malariaimpfstoff überzeugt bei Tests"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Psychose: Anfälligkeit schon sehr früh erkennbar

  • ©Rike / pixelio.de
    Rike / pixelio.de

    Gehirn-Scan

    Forscher der Universite de Montreal und des Sainte-Justine University Hospital Research Center haben frühe Marker entdeckt, die eine Anfälligkeit für Psychosen anzeigen. Übertriebene emotionale Reaktionen des Gehirns auf nicht bedrohliche und nicht gefühlsbetonte Signale, können das Auftreten von er ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...