go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Hohe Diabetes-Dunkelziffer alamierend

  • Apotheken-Aktion wichtig zur Risikoerkennung.

  • 14.11.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Diabetes ist eine Volkskrankheit. Aufgrund falscher Ernährung, zu wenig Bewegung und mangelndem Risikobewusstsein steigt die Anzahl an Diabetikern laufend an. Besonders erschreckend ist die hohe Dunkelziffer. Verglichen mit dem Jahr 2006 stieg die Anzahl der Diabetiker von sechs auf mittlerweile neun Prozent. Dies ergab eine Auswertung der Apotheken-Aktion "10 Minuten für meine Gesundheit", bei der Kunden ihre Risikowerte in den Apotheken überprüfen lassen konnten.

    Anlässlich des Weltdiabetestages am 14. November 2013 machen die Apotheker einmal mehr auf die Gefahr von Diabetes aufmerksam. "Zuckerkrankheit muss gezielt und vor allem rechtzeitig behandelt werden. Da viele Menschen nicht über ihre schlechten Blutzuckerwerte Bescheid wissen, haben wir auch heuer wieder kostenlos die Gesundheitswerte unserer Kunden gemessen," so Mag.pharm. Heinz Haberfeld, Präsident der Apothekerkammer Niederösterreich.

  • Niederösterreich: 259 Diabetiker neu entdeckt

  • Bei der Vorsorge-Aktion "10 Minuten für meine Gesundheit" wurde auch die Diabetes-Situation in Niederösterreich erhoben. Über 6.000 Personen ließen von 15. April bis 30. Juni 2013 ihre Gesundheitswerte in den niederösterreichischen Apotheken messen.

    Dabei wurden mehr als 529 Diabetiker (9 Prozent) identifiziert, wobei 259 Diabetiker neu entdeckt wurden. 1.334 Personen sind diabetesgefährdet (rund 22 Prozent) - ihnen wurde eine Abklärung der Werte beim Arzt empfohlen. 70 Prozent der untersuchten Personen wiesen ideale Werte auf. Regional gesehen ist in Niederösterreich ein deutliches Nord-Süd-Gefälle zu erkennen: Die Diabetesprävalenz liegt im Norden bei elf Prozent und im Süden bei sieben Prozent. Die meisten Diabetiker gibt es im Waldviertel mit 14 Prozent.

  • Dunkelziffer Diabetes: 49 Prozent mehr (mehr...)

  • Warum Screening in der Apotheke so wichtig ist mehr (mehr...)

  • Quelle: Österreichische Apothekerkammer - Marke: Apothekerkammer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Diabetes

    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    Österreichische Apothekenkammer
    ©Österreichische Apothekenkammer
    Joujou / pixelio
    ©Joujou / pixelio

    Parkinson: Diabetes-Medikament könnte bremsen

    Diabetes und Influenza: Eine gefährliche Kombination

    Weltdiabetestag: MSD im Kampf gegen Diabetes

    Apothekertagung: Arzneimittel und Hormone

    Wer selbst kocht, senkt Risiko für Typ-2-Diabetes

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Hohe Diabetes-Dunkelziffer alamierend"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...