go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Homöopathie hilft gegen Winterblues

  • Depressive Verstimmung kann auch homöopathisch gelindert werden.

  • 05.12.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Wenn's draußen kalt, feucht und ungemütlich wirkt, sinkt oft die Stimmung in den Keller. Schlechte Laune ist jedoch kein unabdingbares Schicksal. Die homöopathische Medizin bietet diverse Arzneien, um den Winter ohne Blues zu überstehen.

    Mehr als 200.000 ÖsterreicherInnen leiden an einer regelmäßig in der dunkleren Jahreszeit wiederkehrenden Herbst-Winter-Depression. Das ist das Ergebnis einer epidemiologischen Studie an der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der MedUni Wien. Die Ursachen dieser Regelmäßigkeit sind bisher ungenügend erforscht. Immer mehr bestätigt sich der Verdacht, dass die Herbst-Winter-Depression aufgrund von Lichtmangel entsteht.

  • Sandmännchen macht Überstunden

  • Lichtmangel hat Auswirkungen auf unser Hormonsystem: Nämlich Melatonin-Überschuss und Kortisol-Mangel. Melatonin ist das Schlafhormon. Sobald der Körper über den Sehnerv und die Zirbeldrüse das Signal für Dunkelheit erhält, beginnt er, Melatonin zu produzieren. Effekt: Der Mensch wird müde und fällt normalerweise alsbald in einen wohligen, entspannenden Schlummer. Bricht das Tageslicht an, wird die Melatonin-Ausschüttung gedrosselt und Kortisol vermehrt ausgeschüttet: Der Mensch erwacht langsam. Steht zu wenig Tageslicht zur Verfügung, läuft die Produktion des Sandmännchenstoffs auf Hochtouren. Antriebsschwäche, Gleichgültigkeit und das "Null-Bock-Syndrom" sind noch die harmlosesten Folgen. Selbstzweifel, Grübeln über den Sinn des Lebens, innerer Rückzug, Verlust des Interesses an Partnerschaft, Liebe, Sex und Familie können weit schlimmere Konsequenzen mit sich bringen. "Daher ist es umso wichtiger, die Symptome gleich im Ansatz zu bekämpfen", empfiehlt Dr. Volker Neubauer, Psychotherapeut und homöopathischer Arzt in Wien. Hierbei kann die Homöopathie wertvolle Unterstützung leisten.

  • Homöopathische Einzelmittel mehr (mehr...)

  • Homöopathische Komplexmittel mehr (mehr...)

  • Quelle: Initiative: Homöopathie hilft!

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Homöopathie

    Jorma Bork / pixelio.de
    ©Jorma Bork / pixelio.de
    wdw4friends.at
    ©wdw4friends.at
    Michael Horn / pixelio.de
    ©Michael Horn / pixelio.de
    David Laurens/PhotoAlto
    ©David Laurens/PhotoAlto
    pixelio / derLord
    ©pixelio / derLord

    Videospiele als neue Therapieform bei Depressionen

    Bürgerinitiative: Homöopathie als Kassenleistung

    Depression: Bluttest empfiehlt richtiges Medikament

    Depressionen: Noradrenalin wichtig bei Anfälligkeit

    Katzen machen Menschen zunehmend neurotisch

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Homöopathie hilft gegen Winterblues"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...