go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • E-Stimulation: Gelähmte können Beine bewegen

  • Signale des Gehirns werden trotz Rückenmarkverletzung weitergeleitet.

  • 10.04.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Vier gelähmte Patienten haben ihre Beine durch eine elektrische Stimulation des Rückenmarks nach Jahren wieder bewegen können. Andrew Meas, Dustin Shillcox, Kent Stephenson und Rob Summers bewegten ihre Zehen, Knöchel und Knie. Sie konnten jedoch nicht selbständig gehen, berichten Forscher des Kentucky Spinal Cord Injury Research Centre.

  • Erfolgreich in vielen Fällen

  • Die im Magazin Brain veröffentlichte Studie legt nahe, das Elektrizität das Rückenmark empfänglicher für die wenigen Botschaften macht, die noch vom Gehirn empfangen werden. Das Rückenmark arbeitet wie eine Hochgeschwindigkeitsverbindung für elektrische Botschaften vom Gehirn an den Rest des Körpers. Kommt es zu einer Störung dieser Verbindung, werden diese Signale nicht mehr übertragen.

    Vor drei Jahren berichten die Wissenschaftler, dass Summers mit Unterstützung seine Beine auf einem Laufband wieder bewegen konnte. Jetzt wurden drei weitere Patienten, die seit mindestens zwei Jahren gelähmt waren, mit dem gleichen Verfahren behandelt. Sie konnten ihre Beine wieder präzise bewegen. Alle Patienten, bis auf einen, konnten auch die bei den Bewegungen eingesetzte Kraft kontrollieren. Damit ist bestätigt, dass eine Körperfunktion nach einer Lähmung wiederhergestellt werden kann.

  • Zustand verbessert sich deutlich mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Orthopädie

    JUREC / pixelio.de
    ©JUREC / pixelio.de
    Lothar Wandtner / pixelio.de
    ©Lothar Wandtner / pixelio.de
    CONTRA DOLOREM
    ©CONTRA DOLOREM
    Q.pictures
    ©Q.pictures
    Traumtänzerin / pixelio.de
    ©Traumtänzerin / pixelio.de

    Wintersportler verletzen sich am häufigsten an den Beinen.

    Knorpelzellen aus der Nase heilen Schäden im Knie

    Umfrage: 9 von 10 Österreichern haben Rückenschmerzen

    Modewahn: Enge Jeans ruinieren die Gesundheit

    Kein Schutz: Milch erhöht Risiko für Knochenbrüche

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "E-Stimulation: Gelähmte können Beine bewegen"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...