go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Rauchen führt bei Jugendlichen häufig zu Asthma

  • Österreich ist nach wie vor ein Land der jugendlichen Raucher.

  • 07.05.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Österreich ist nach wie vor ein Land der jugendlichen Raucher. Laut einer OECD Studie[1] von 2013 rauchen 25% der 15-jährigen Österreicher zumindest ein Mal pro Woche. Betrachtet man allein die Gruppe der 15-jährigen Mädchen, sind es sogar 29%. Somit liegt Österreich klar an führender Stelle der OECD-Länder; gefolgt von Tschechien und Ungarn. Der Einstieg in die "Raucherkarriere" erfolgt in vielen Fällen schon sehr früh und kann in weiterer Folge zu einer ganzen Reihe von lebensbedrohlichen Lungenerkrankungen wie COPD und Lungenkrebs führen. "Vielleicht nicht ganz so bekannt ist aber", warnt Univ.-Doz. Dr. Felix Wantke, stellvertretender Arbeitskreisleiter für Asthma und Allergie der österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP), anlässlich des Welt-Asthma-Tages am 6. Mai, "dass auch Asthma bronchiale zu den gefährlichen Folgeerscheinungen des Rauchens zählt."

  • Raucherkarrieren beginnen häufig im Jugendalter

  • Asthma bronchiale ist eine Erkrankung, die hauptsächlich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betrifft. "Rauchen ist zwar ein Problem, das alle Altersstufen betrifft, vom ungeborenen Kind bis zum hoch betagten Menschen, aber wer einmal raucht, gehört einer Risikogruppe an, die leichter Allergien und Asthma bronchiale entwickelt", so Wantke. Und somit sind ganz besonders jugendliche RaucherInnen gefährdet, an Asthma bronchiale zu erkranken.

    Ist einerseits die Vorbildwirkung der Eltern eines der bestimmenden Momente für den Lebensstil, den Jugendliche entwickeln, so bewegen andererseits Gruppenzwang, das Gefühl, dazugehören zu müssen, viele junge Menschen zum Rauchen. Gerade bei jungen Mädchen führt oft auch der allgegenwärtige Schlankheitswahn zum Griff zur Zigarette, denn sie meinen, durch Nikotinkonsum ihren Appetit dämpfen zu können.

  • Verführerische E-Shishas mehr (mehr...)

  • Rauch und Jugend verträgt sich doppelt schlecht mehr (mehr...)

  • Rauchen behindert eine erfolgreiche Asthma-Behandlung mehr (mehr...)

  • Frauen sind doppelt betroffen mehr (mehr...)

  • Quelle: Österreichische Gesellschaft für Pneumologie

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Rauchen

    Nivea
    ©Nivea
    sabrina gonstalla / pixelio.de
    ©sabrina gonstalla / pixelio.de
    Nivea
    ©Nivea
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    pixelio.de / by-sassi
    ©pixelio.de / by-sassi

    Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

    Kinder begeisterter Väter sind in Pubertät einfacher

    Rauchen verkürzt Lebenserwartung mehr als HIV

    Schulkinder werden in den Sommerferien dicker

    Hirntumore bei Kindern: Therapien werden gezielter

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Rauchen führt bei Jugendlichen häufig zu Asthma"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...