go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Alzheimer: Tierversuche noch keine Lösung

  • Neue Ansätze in der Forschung gefordert - Toxikologie kaum beachtet.

  • 21.05.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Veränderte Prioritäten in der medizinischen Forschung sind nötig, um den Herausforderungen im Kampf gegen Demenz gewachsen zu sein. Das fordert unter anderem die Tierschutzorganisationen Humane Society International. Laut Experten wie Gillian Langley hat die Wissenschaft mit Versuchstieren bei neuen Behandlungsansätzen in jahrelangen Experimenten nicht die erwünschten Ergebnisse gebracht.

  • Neues Paradigma erforderlich

  • Wegen der mangelnden Erfolge sollten sich die Forschungseinrichtungen auf Ansätze wie Gehirnscans oder das Studieren von Zellen von Patienten konzentrieren, so eine Forderung. Simon Ridley von Alzheimer's Research UK schränkt jedoch ein, dass kein einzelner Forschungsansatz alle Antworten zu einer so komplexen Erkrankung liefern kann.

    Laut Langley gehen immer mehr Wissenschaftler davon aus, dass die Forschung derzeit zu sehr auf Tiermodellen beruht. "Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass die erhofften Durchbrüche durch Tierstudien nicht erzielt werden können." Die Wissenschaftlerin schreibt im Magazin "Drug Discovery Today", dass es an der Zeit sei, über ein neues Paradigma in der Alzheimerforschung nachzudenken.

  • Potenzial bildgebender Verfahren mehr (mehr...)

  • Hoffnung mit Stammzellenforschung mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Alzheimer

    aboutpixel.de / mpdrei master
    ©aboutpixel.de / mpdrei master
    aboutpixel.de / Rainer Sturm
    ©aboutpixel.de / Rainer Sturm
    Rike / pixelio.de
    ©Rike / pixelio.de
    aboutpixel.de / Uwe Dreßler
    ©aboutpixel.de / Uwe Dreßler
    pixelio.de / Gerd Altmann
    ©pixelio.de / Gerd Altmann

    Nanogel: Insulin und Nanopartikel gegen Alzheimer

    Stress begünstigt Alzheimer im Alter

    Alzheimer: Molekül EPPS löst Verkalkungen auf

    Alzheimer-Mittel zögert Weg ins Pflegeheim hinaus

    Alzheimer: Neuer Test sagt Erkrankung voraus

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Alzheimer: Tierversuche noch keine Lösung"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...