go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Ein Drittel aller Alzheimer-Fälle verhinderbar

  • Mehr Sport, weniger Rauchen und Kampf gegen Übergewicht wichtig.

  • 16.07.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Weltweit kann eine von drei Alzheimer-Erkrankungen verhindert werden, wie eine neue Studie der University of Cambridge ergeben hat. Laut dem Team um Carol Brayne gehören zu den Hauptrisikofaktoren der Mangel an Bewegung, Rauchen, Depressionen und eine schlechte Bildung. Eine Studie aus dem Jahr 2011 hatte bereits nachgewiesen, dass einer von zwei Fällen verhindert werden könnte. Laut Simon Ridley von Alzheimer's Research UK ist das Alter der größte Risikofaktor.

  • 106 Mio. Fälle bis 2050 erwartet

  • Die Forscher analysierten bevölkerungsbezogene Daten, um die Risikofaktoren für Alzheimer zu ermitteln. Diese sind Diabetes, Bluthochdruck und Fettsucht in der Lebensmitte, mangelnde körperliche Aktivitäten, Depressionen, Rauchen und niedrige Bildungsabschlüsse. Ein Drittel der Erkrankungen ist mit veränderbaren Faktoren des Lebensstils in Zusammenhang zu bringen. Dazu gehören zu wenig Sport und das Rauchen.

    Eine Reduktion jedes Risikofaktors um zehn Prozent könnte bis 2050 neun Mio. Fälle verhindern. Allein in England würde eine Verringerung der Risikofaktoren um zehn Prozent die Anzahl der Erkrankungen um 8,8 Prozent beziehungsweise 200.000 Fälle senken. 2050 könnten über 106 Mio. Menschen weltweit an Alzheimer erkrankt sein. Die Zahl ist fast drei Mal so hoch wie die Anzahl der Erkrankungen im Jahr 2010.

  • Veränderter Lebensstil beugt vor mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Alzheimer

    aboutpixel.de / mpdrei master
    ©aboutpixel.de / mpdrei master
    aboutpixel.de / Rainer Sturm
    ©aboutpixel.de / Rainer Sturm
    Rike / pixelio.de
    ©Rike / pixelio.de
    aboutpixel.de / Uwe Dreßler
    ©aboutpixel.de / Uwe Dreßler
    pixelio.de / Gerd Altmann
    ©pixelio.de / Gerd Altmann

    Nanogel: Insulin und Nanopartikel gegen Alzheimer

    Stress begünstigt Alzheimer im Alter

    Alzheimer: Molekül EPPS löst Verkalkungen auf

    Alzheimer-Mittel zögert Weg ins Pflegeheim hinaus

    Alzheimer: Neuer Test sagt Erkrankung voraus

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Ein Drittel aller Alzheimer-Fälle verhinderbar"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...