go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Alkohol in Maßen verbessert Geruchssinn

  • Konsum von nur einem Drink hebt Beschränkung im Gehirn auf.

  • 24.07.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Eine geringe Menge Alkohol verbessert den Geruchssinn, wie das Weizmann Institute of Science ermittelt hat. Laut Forscherin Yaara Endevelt legen Erfahrungsberichte nahe, dass die Geruchsempfindlichkeit durch eine Art von Beschränkung im Gehirn verringert werden kann. Diese lässt sich unter bestimmten Bedingungen aufheben.

  • Versuche mit Flüssigkeiten

  • Die Wissenschaftler untersuchten, ob das Trinken von Alkohol zur Verringerung der hemmenden Signale, eine Auswirkung auf den Geruchssinn hat. Bei einem Geruchstest wurden 20 Freiwillige ersucht, drei verschiedene Flüssigkeiten zu riechen. Bei zweien handelte es sich um eine Mischung der gleichen sechs Gerüche, der dritte enthielt eine ähnliche Mischung, bei der jedoch ein Geruch ersetzt worden war. Jeder Teilnehmer hatte zwei Sekunden Zeit, an jeder der Flüssigkeiten zu riechen und dann zu sagen, welche ihnen auffielen.

    Dieser Test wurde sechs Mal mit allen drei Flüssigkeiten wiederholt. Nun bekamen die Teilnehmer einen Drink, der 35 Milliliter Alkohol und einen gesüßten Traubensaft oder nur den Saft allein enthielt. Danach wurde der Test mit den gleichen Flüssigkeiten wiederholt. Bei einem ähnlichen Experiment wurden die gleichen Freiwilligen gefragt, welche der drei Flüssigkeiten einen rosenähnlichen Geruch hatte. Die Forscher erhöhten die Konzentration des Geruchs so lange, bis es den Teilnehmern gelang, drei Mal nacheinander die richtige Antwort zu geben.

  • Scratch-and-Sniff-Experimente mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ernährung

    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Peter Hebgen / pixelio.de
    ©Peter Hebgen / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    ©aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Durst nach Alkohol und Zucker: Dehydration schuld

    Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

    Studie: Übergewicht erhöht Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Viel Bauchfett erhöht Risiko für eine Angststörung

    Magnesium und Aminosäuren: Essentiell für Erfolg im Sport

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Alkohol in Maßen verbessert Geruchssinn"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

  • Nach der Einführung der Limonaden-Steuer in Philadelphia haben die Einwohner US-Metropole um 40 Prozent weniger wahrscheinlich täglich Limonaden zu sich genommen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Drexel University. Diese hatten vor und nach der Einführung der Steuer fast 900 Personen zu ihrem ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...