go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Verarbeitung visueller Reize als Intelligenztest

  • Fähigkeit, Informationen auf einen Blick zu erfassen, entscheidend.

  • 07.08.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Forscher der University of Edinburgh haben einen grundlegenden Vorgang entdeckt, der helfen könnte zu erklären, warum die Denkfähigkeit mancher Menschen mit zunehmendem Alter abnimmt. Die in "Current Biology" veröffentlichten Ergebnisse legen nahe, dass mit dem Einsetzen von Problemen bei der Interpretation einfacher Bilder auch die gesamte Intelligenz abzunehmen beginnt.

  • 600 Personen im Alter begleitet

  • Die Psychologen gehen davon aus, dass die Fähigkeit, Informationen auf einen Blick zu erfassen, eine entscheidende Rolle dabei spielt, wie Menschen mit schwierigeren Aufgaben umgehen können. Das Team um Stuart Ritchie begleitete 600 Personen im Alter ab 70 Jahren sechs Jahre lang. Jeder Teilnehmer wurde ersucht, eine Reihe von Tests zu komplexen Denkfähigkeiten zu absolvieren. Die Ergebnisse wurden dann damit verglichen, wie genau sie einfache visuelle Informationen verarbeiten konnten.

    Zu den Intelligenztests gehörte das Merken einer Liste mit Zahlen, das Wiederholen rückwärts sowie das Sortieren von Wörtern in alphabetischer Reihenfolge vor der Wiedergabe. Für die Überprüfung der Verarbeitung visueller Reize wurde den Teilnehmern ein Bildschirm gezeigt, auf dem zwei verschiedene Formen aufleuchteten. Manche Bilder erschienen nur für sechs Millisekunden. Andere waren bis zu 200 Millisekunden lang zu sehen. Die Aufgabe bestand dann darin, die Form mit der längsten Kante zu erkennen.

  • Einfache Formentests reichen aus mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Gehirn

    Helene Souza / pixelio.de
    ©Helene Souza / pixelio.de
    pixelio.de / Edith Ochs
    ©pixelio.de / Edith Ochs
    DAK / News-Reporter.NET
    ©DAK / News-Reporter.NET
    uschi dreiucker / pixelio.de
    ©uschi dreiucker / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Gehirn-Sensor löst sich im Körper von selbst auf

    Cannabis verstärkt Rauschen im Hirn

    Gehirne von Couch-Potatoes deutlich träger

    Schreck-Reflex macht Vorlieben objektiv messbar

    Stammzellenfund erklärt rätselhafte Hirnfunktion

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Verarbeitung visueller Reize als Intelligenztest"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Gene bestimmen Gewicht entscheidend mit

  • Nicht nur Ernährung und körperliche Aktivität, sondern auch die Gene bestimmen, wie leicht Menschen ab- oder zunehmen, wie Forscher der Icahn School of Medicine at Mount Sinai bestätigen. Zusammen mit Experten anderer Institutionen des Konsortiums Genetic Investigation of Anthropometric Traits (GIAN ...

  • mehr ...
  • Neue Superwaffe gegen resistente Bakterien

  • Ein seit langem bekanntes, aber wenig effektives Antibiotikum haben Forscher in ein wirksames Mittel gegen aggressive Bakterien verwandelt, die gegen herkömmliche Antibiotika immun sind. Mark Blaskovich und Matt Cooper von der University of Queensland nutzten hierzu die "Supercharging" genannte Tech ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...