go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Aspirin: Tägliche Einnahme verhindert Darmkrebs

  • Menschen über 50 sollten Dosis von 75 Milligramm zehn Jahre nehmen.

  • 07.08.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Jeden Tag Aspirin einzunehmen, kann die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung oder eines Todes durch Darm- und Magenkrebs verringern - zumindest, wenn man über 50 ist und die Tabletten mindestens fünf Jahre lang einnimmt. Das hat eine Studie der Queen Mary University of London ergeben. Das Team um Jack Cuzik analysierte dafür alle derzeit vorliegenden Forschungsergebnisse.

  • Rund 200 Studien untersucht

  • Würde jeder Mensch über 50 Jahre allein in Großbritannien das Medikament zehn Jahre lang einnehmen, dann könnten in zwei Jahrzehnten rund 122.000 Todesfälle verhindert werden. Die Experten warnen jedoch davor, dass Aspirin innere Blutungen verursachen kann und daher langfristig nicht ohne ärztliche Begleitung eingenommen werden sollte.

    Die Forscher analysierten rund 200 Studien, die die Vor- und Nachteile von Aspirin zeigen. Das Medikament kann die Anzahl der Erkrankungen und Todesfälle bei Darm- und Magenkrebs sowie bei Speiseröhrenkrebs um 30 bis 40 Prozent verringern. Es gab auch, allerdings weniger eindeutige, Hinweise darauf, dass Aspirin die Sterbezahlen bei Brust-, Prostata und Lungenkrebs verringern kann.

    Cuzick empfiehlt, dass alle gesunden Menschen über 50 eine Dosis von 75 Milligramm Aspirin ein Jahrzehnt lang einnehmen sollten. Die Spezialisten sagen voraus, dass wenn 1.000 Menschen mit 60 Jahren das Medikament zehn Jahre lang einnehmen, 16 Todesfälle weniger durch Krebs, einer weniger durch einen Herzanfall und zwei Todesfälle durch innere Blutungen weniger zu verzeichnen wären.

  • Nebenwirkungen zu beachten mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Krebs

    pixelio.de / by-sassi
    ©pixelio.de / by-sassi
    Martin Gapa / pixelio.de
    ©Martin Gapa / pixelio.de
    Thomas Lammeyer
    ©Thomas Lammeyer
    pixelio.de / by-sassi
    ©pixelio.de / by-sassi
    Henrik Gerold Vogel / pixelio.de
    ©Henrik Gerold Vogel / pixelio.de

    Hirntumore bei Kindern: Therapien werden gezielter

    Zehn Jahre zielgerichtete Therapie mit Sunitinib

    Krebs verstärkt Gesundheitsprobleme im Alter

    Was tun nach der Diagnose Krebs?

    Typ-1-Diabetes spielt bei Krebs eine wichtige Rolle

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Aspirin: Tägliche Einnahme verhindert Darmkrebs"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...