go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Gehirn: Neues Modell zeigt Entstehung der Faltung

  • Forscher verwenden Spezialgel mit Lösungsmittel als Vergleichsmasse.

  • 21.08.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Forscher der Harvard University haben herausgefunden, wie das Gehirn seine gefaltete Form erhält. Die oberste Schicht des menschlichen Denkorgans, der Kortex, wird als graue Zellen bezeichnet. Säugetiere mit größeren Gehirnen verfügen über einen stärker gefalteten Kortex. Das menschliche Gehirn ist das mit den meisten Falten. Die Forschungsergebnisse wurden im Fachmagazin "PNAS" veröffentlicht.

  • Gehirn von Embryonen analysiert

  • Ziel der Faltung ist es, so viel Gehirn wie nur möglich im Schädel unterzubringen. Das Team um L. Mahadevan hat jetzt ein Modell hergestellt, wie sich das Gehirn bei einem Embryo entwickelt. Anstelle der grauen Zellen benutzten die Forscher ein Gel. Dieses Gel wurde auf einem soliden Untergrund aufgebracht, der die weiße Substanz des Gehirns unter der grauen darstellen sollte.



    Bei einem Embryo wachsen die grauen Zellen, indem Neuronen geschaffen werden oder andere Zellen aus dem Zentrum des Gehirns in den Kortex wandern. Die Forscher fügten dem Gel ein Lösungsmittel hinzu, welches das Gel der grauen Zellen dazu bringen sollte, sich auszubreiten. Die möglichen Einflüsse des Schädels wurden bei diesem Modell nicht berücksichtigt.

  • Infos durch veränderte Steifigkeit mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Gehirn

    Helene Souza / pixelio.de
    ©Helene Souza / pixelio.de
    pixelio.de / Edith Ochs
    ©pixelio.de / Edith Ochs
    DAK / News-Reporter.NET
    ©DAK / News-Reporter.NET
    uschi dreiucker / pixelio.de
    ©uschi dreiucker / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Gehirn-Sensor löst sich im Körper von selbst auf

    Cannabis verstärkt Rauschen im Hirn

    Gehirne von Couch-Potatoes deutlich träger

    Schreck-Reflex macht Vorlieben objektiv messbar

    Stammzellenfund erklärt rätselhafte Hirnfunktion

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Gehirn: Neues Modell zeigt Entstehung der Faltung"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...