go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Blutgruppe und Gedächtnisverlust korrelieren

  • AB führt zu leicht erhöhtem Risiko - Weitere Studien erforderlich.

  • 11.09.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Die Blutgruppe AB könnte in Zusammenhang mit Gedächtnisverlust im höheren Alter stehen. Das hat eine aktuelle Studie des University of Vermont College of Medicine ergeben. Menschen mit dieser äußerst seltenen Blutgruppe, die lediglich vier Prozent aller Menschen weltweit haben, scheinen anfälliger für Probleme mit dem Denken und dem Gedächtnis zu sein.

  • 30.000 US-Bürger untersucht

  • Das Team um Mary Cushman baut bei der in "Neurology" veröffentlichten Erhebung auf früheren Forschungsergebnissen auf, die einen möglichen Zusammenhang zwischen der Blutgruppe und einem erhöhten Herzrisiko hergestellt haben. Die Wissenschaftler analysierten die Daten von rund 30.000 US-Bürgern über 45 Jahren. 495 Teilnehmer entwickelten während der drejährigen Laufzeit der Studie Probleme beim Denken, mit dem Gedächtnis oder litten unter kognitiven Einschränkungen. Diese Gruppe wurde mit 587 Personen verglichen, die unter keinen derartigen Einschränkungen litten.

    Teilnehmer mit der Bluttgruppe AB machten sechs Prozent der Gruppe aus, die unter kognitiven Beeinträchtigungen litt. Allgemein liegt der Wert bei vier Prozent. Diese Studie stützt die Theorie, dass eine bestimmte Blutgruppe wie zum Beispiel 0 zu einem geringeren Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung führen könnte. Dadurch wird laut den Forschern wiederum das Gehirn vor Beeinträchtigungen geschützt. Aber auch Faktoren wie Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte und Diabetes können das Risiko einer kognitiven Einschränkung oder Demenz erhöhen.

  • Auch andere Faktoren relevant mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Gehirn

    Helene Souza / pixelio.de
    ©Helene Souza / pixelio.de
    pixelio.de / Edith Ochs
    ©pixelio.de / Edith Ochs
    DAK / News-Reporter.NET
    ©DAK / News-Reporter.NET
    uschi dreiucker / pixelio.de
    ©uschi dreiucker / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Gehirn-Sensor löst sich im Körper von selbst auf

    Cannabis verstärkt Rauschen im Hirn

    Gehirne von Couch-Potatoes deutlich träger

    Schreck-Reflex macht Vorlieben objektiv messbar

    Stammzellenfund erklärt rätselhafte Hirnfunktion

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Blutgruppe und Gedächtnisverlust korrelieren"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...