go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Antibiotika fördern Fettleibigkeit bei Kindern

  • Häufigkeit der Verabreichung und Art der Medikamente entscheidend.

  • 02.10.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Kinder, die immer wieder Antibiotika erhalten, verfügen über ein höheres Fettsuchtrisiko, wie die University of Pennsylvania und die Bloomberg School of Public Health ermittelt haben. Wie "JAMA Pediatrics" berichtet, erhöht sich das Risiko bei Kindern um zehn Prozent, die vor dem zweiten Lebensjahr vier Mal oder öfter Antibiotika erhalten haben.

  • 64.000 US-Kinder analysiert

  • Laut Experten wie Graham Brudge von der University of Southampton ist ein direkter Zusammenhang nicht nachgewiesen. Daher sollte nicht auf den Einsatz dieser Medikamente verzichtet werden. Die Wissenschaftler analysierten die Gesundheitsdaten von mehr als 64.000 Kindern in den USA für den Zeitraum 2001 bis 2013.

    Die Kinder wurden weiter beobachtet, bis sie das fünfte Lebensjahr erreichten. Fast 70 Prozent hatten bis zum zweiten Lebensjahr bereits zwei Mal Antibiotika erhalten. Jene Kinder, die vier Mal oder häufiger Antibiotika eingenommen hatten, verfügten bis zum fünften Lebensjahr über ein um zehn Prozent höheres Risiko einer Fettsucht.

  • Nicht jedes Antibiotikum gleich mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Adipositas

    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    DEKRA/DPP
    ©DEKRA/DPP
    S. Hofschläger / pixelio.de
    ©S. Hofschläger / pixelio.de
    Anguane / pixelio.de
    ©Anguane / pixelio.de
    aboutpixel / marshi
    ©aboutpixel / marshi

    Gene bestimmen Gewicht entscheidend mit

    Vorsicht bei gebrauchten Kindersitzen

    Aggressionen in Kindheit durch Umwelt beeinflusst

    Verzögertes Abnabeln rettet tausende Frühchen

    Unfruchtbare Frauen sterben früher

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Antibiotika fördern Fettleibigkeit bei Kindern"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Gene bestimmen Gewicht entscheidend mit

  • Nicht nur Ernährung und körperliche Aktivität, sondern auch die Gene bestimmen, wie leicht Menschen ab- oder zunehmen, wie Forscher der Icahn School of Medicine at Mount Sinai bestätigen. Zusammen mit Experten anderer Institutionen des Konsortiums Genetic Investigation of Anthropometric Traits (GIAN ...

  • mehr ...
  • Neue Superwaffe gegen resistente Bakterien

  • Ein seit langem bekanntes, aber wenig effektives Antibiotikum haben Forscher in ein wirksames Mittel gegen aggressive Bakterien verwandelt, die gegen herkömmliche Antibiotika immun sind. Mark Blaskovich und Matt Cooper von der University of Queensland nutzten hierzu die "Supercharging" genannte Tech ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...