go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Einsame Menschen flüchten auf Facebook

  • Online-Kommunikation ist laut Experte nicht schlechter als reale.

  • 16.10.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Das Gefühl der Einsamkeit lockt Menschen auf Facebook, wo sie mehr Zeit verbringen, als nicht einsame Nutzer, so das Ergebnis einer neuen Studie. Hayeon Song, Professorin an der University of Wisconsin-Milwaukee, hat das bei der Analyse bereits existierender Analysen festgestellt. Demnach versuchen einsame oder schüchterne Menschen den Mangel an sozialen Fähigkeiten und Netzwerken online zu kompensieren.

  • Gruppenkontakt relevant

  • "Wir Menschen sind soziale Wesen, wir brauchen den Kontakt zur Gruppe - diese muss nicht groß sein, aber sie muss vorhanden sein", erklärt Psychologe und Psychotherapeut Dominik Rosenauer. "Facebook bietet die Möglichkeit, Bekanntschaften zu halten, neue zu knüpfen oder auch alte Bekannte wiederzufinden."

    Schon seit Jahren versuchen Forscher die Frage zu beantworten, ob die Internetnutzung Menschen vereinsamen lässt oder einsame Menschen das Internet vermehrt nutzen. Die Studie von Song und ihrem Team bestätigt Letzteres: Je einsamer sich die User fühlen, desto intensiver nutzen sie Facebook. Das Social Network ist nicht schuld an der Einsamkeit - aber es hilft auch nicht dabei, diese zu reduzieren, auch wenn sich Menschen dadurch besser vernetzt fühlen.

  • Chats an sich nicht schlechter mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Psychiatrie

    pixelio / S. Hofschlaeger
    ©pixelio / S. Hofschlaeger
    Michael Horn / pixelio.de
    ©Michael Horn / pixelio.de
    Philipp Wiebe / pixelio.de
    ©Philipp Wiebe / pixelio.de
    David Laurens/PhotoAlto
    ©David Laurens/PhotoAlto
    pixelio / derLord
    ©pixelio / derLord

    Eltern zerstören Körperbild ihrer Kinder mit Kritik

    Depression: Bluttest empfiehlt richtiges Medikament

    Yoga hilft effektiv bei psychischen Störungen

    Depressionen: Noradrenalin wichtig bei Anfälligkeit

    Katzen machen Menschen zunehmend neurotisch

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Einsame Menschen flüchten auf Facebook"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...