go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Evolut R: Clevere Klappe revolutioniert Herz-OP

  • Deutlich präzisere Eingriffe und bessere Heilungsaussichten gegeben.

  • 23.10.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Spezialisten des Herz- und Diabeteszentrums NRW haben einem Patienten deutschlandweit erstmals eine neue kathetergestützte Aortenklappen-Generation eingesetzt, die präzisere Eingriffe und bessere Heilungschancen in Aussicht stellt. Die revolutionäre "Evolut R"-Herzklappe ist vor allem für Patienten geeignet, die aufgrund ihres hohen Alters oder einer schweren Begleiterkrankung bisher nur mit hohem Risiko operiert werden konnten.

  • Kaum noch paravalvuläre Lecks

  • Die neue Entwicklung ermöglicht es, die Klappe wieder in den Katheter zurückzuziehen, womit diese sehr präzise platziert werden kann. Weniger Undichtigkeiten, sogenannte paravalvuläre Lecks, sind die Folge. Außerdem ist der Eingriff erstmals auch bei sehr kleinen Bioprothesen von unter 21 Millimeter Durchmesser durchgeführt worden. Tatsächlich versorgten die Bad Oeynhausener Oberärzte erstmals eine für alle bisher bekannten Katheterklappen zu kleine Bioprothese mit nur 19 Millimeter Durchmesser.

    Mit Evolut R können auch funktionsgestörte voroperierte Bioprothesen mit diesen kleinen Durchmessern behandelt werden. Durch die erneut reduzierte Größe des Einführungsbesteckes gewährt das System zudem besseren Zugang über die Leistengefäße zum Herzen. Außerdem beugt es damit Komplikationen an den Gefäßen vor. "Die Klappe kann dort implantiert werden, wo sie das Herz des Patienten am besten unterstützt. Darüber hinaus ist aufgrund des selbstentfaltenden und nochmals technisch veränderten Metallgerüsts der Evolut-R-Aortenklappe das Risiko für Randlecks geringer", so Oberarzt Werner Scholtz.

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Herz-Kreislauf

    Michael Bührke / pixelio.de
    ©Michael Bührke / pixelio.de
    pixelio.de / Jens Goetzke
    ©pixelio.de / Jens Goetzke
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de
    pixelio.de / RainerSturm
    ©pixelio.de / RainerSturm
    Michael Bührke / pixelio.de
    ©Michael Bührke / pixelio.de

    Herzversagen so todbringend wie mancher Krebs

    Plötzlicher Herztod zeigt Gefahren von Gentests

    Blutungen des Herzmuskels oft schuld an Infarkt

    Happy-Heart-Syndrom: Zu viel Glück schädigt Herz

    Langsamer Herzschlag kein Grund zur Besorgnis

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Evolut R: Clevere Klappe revolutioniert Herz-OP"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...