go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Aktion: Raucherberatung in der Apotheke

  • Apothekerkammer unterstützt Initiative: Don't smoke.

  • 04.02.2015
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • "Rauchen ist tödlich" steht zwar auf vielen Zigarettenpackungen und ist der Mehrheit der Österreicher sicher auch bewusst, und doch liegt die Raucherquote in Österreich bei 33 Prozent, das entspricht 2.8 Millionen Österreicherinnen und Österreichern, die rauchen. Die Apotheken starten mit 27. Dezember 2014 eine neue Raucherberatungsaktion und unterstützen die Initiative "Don't smoke".

    Rund 14.000 Menschen versterben laut Gesundheitsministerium jährlich an den Folgen des Rauchens - das ist das Dreißigfache der Zahl an Verkehrstoten. Zumindest ein Viertel aller Krebstodesfälle ist auf Zigarettenkonsum zurückzuführen, wobei das Rauchen für die Entstehung von 15 verschiedenen Krebsarten mitverantwortlich ist. Mehr als drei Viertel der Menschen, die bereits vor ihrem 55. Lebensjahr einen Herzinfarkt erlitten, waren Raucher. Raucher leben im Schnitt deutlich kürzer als Nichtraucher - Männer um 9,4 Jahre, Frauen um 7,3 Jahre kürzer, wenn sie zumindest 10 Zigaretten pro Tag rauchen.

  • Petition unterzeichnen auf www.dontsmoke.at

  • Um diesen Entwicklungen Einhalt zu gebieten, hat sich die Initiative "DON'T SMOKE" zum Ziel gesetzt, auf der Basis medizinischer Kompetenz ein Zeichen zu setzen, um die österreichische Gesetzeslage nachhaltig zu verändern. Die Österreichische Apothekerkammer unterstützt die Initiative. Fast 12.000 engagierte Menschen haben bereits die Petition auf www.dontsmoke.at unterzeichnet.

  • Raucherberatungswochen mehr (mehr...)

  • Nikotinersatztherapie erleichtert Raucherentwöhnung mehr (mehr...)

  • Quelle: Österreichische Apothekerkammer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Rauchen

    Nivea
    ©Nivea
    Nivea
    ©Nivea
    pixelio.de / by-sassi
    ©pixelio.de / by-sassi
    Martin Gapa / pixelio.de
    ©Martin Gapa / pixelio.de
    Thomas Lammeyer
    ©Thomas Lammeyer

    Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

    Rauchen verkürzt Lebenserwartung mehr als HIV

    Hirntumore bei Kindern: Therapien werden gezielter

    Zehn Jahre zielgerichtete Therapie mit Sunitinib

    Krebs verstärkt Gesundheitsprobleme im Alter

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Aktion: Raucherberatung in der Apotheke"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...