go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Ärztekammer gegen Impfpflicht, für Aufklärung

  • Breite Mehrheit der Ärzte setzt auf Prävention durch Impfungen.

  • 03.03.2015
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Im Zuge der aktuellen Impfdebatte sprach sich auch die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) heute, Dienstag, gegen eine Impfpflicht aus. "Gleichzeitig nehmen wir wahr, dass vor allem Kinderärzte und Allgemeinmediziner mit dem zunehmenden Bedürfnis von Patienten nach detaillierter Aufklärung konfrontiert sind, wofür natürlich auch entsprechend Zeit einzuplanen ist", erklärte ÖÄK-Präsident Artur Wechselberger.

  • Impfbefürworter und Impfkritiker

  • Völlig verzerrend sei der medial oft vermittelte Eindruck, die Ärzteschaft in Österreich, aber auch international, teile sich gleichmäßig in Impfbefürworter und Impfkritiker. "Wenn in Funk und Fernsehen immer wieder ein Impfkritiker einem Befürworter gegenübergestellt wird, entspricht das einfach nicht der Realität", so Wechselberger. Die breite Mehrheit der Ärzte arbeite evidenzbasiert und setze auf Prävention durch Impfungen.

    "Aus Sicht der evidenzbasierten Medizin gehören Impfungen generell zu den wirkungsvollsten Formen der Krankheitsprävention, die wir kennen." In seltenen Einzelfällen könne es zwar zu Impfschäden kommen, doch deren Zahl stehe in keinem Verhältnis zu den Vorteilen von Impfungen für den Einzelnen und die Gesamtbevölkerung. Das gelte in besonderem Maße für den anlassgebenden Fall der Masernimpfung.

  • Quelle: Österreichische Ärztekammer - Marke: Ärztekammer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ärztekammer

    Österreichische Ärztekammer
    ©Österreichische Ärztekammer
    Henrik G. Vogel / pixelio.de
    ©Henrik G. Vogel / pixelio.de
    Henrik G. Vogel / pixelio.de
    ©Henrik G. Vogel / pixelio.de
    pixelio.de / Jutta Rotter
    ©pixelio.de / Jutta Rotter
    aboutpixel.de / walter dannehl
    ©aboutpixel.de / walter dannehl

    Ärztekammer kündigt im Dezember Streik in Ordinationen an

    Immer mehr Strafanzeigen gegen Ärzte in Österreich

    Wie man die Ärzte im Land behält

    Ärztekammer fordert einheitliches Schulärztewesen

    Ausbau der Palliativmedizin gefordert

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Ärztekammer gegen Impfpflicht, für Aufklärung"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...