go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Fettsucht: Väter beeinflussen Gewicht ihrer Kinder

  • Gesunder Lebensstil wichtig - Sperma weist viele veränderte Gene auf.

  • 06.12.2015
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Das Gewicht eines Mannes beeinflusst die Genaktivität in seinem Sperma, so eine aktuelle Untersuchung der Kobenhavn Universitet. Laut Forschungsleiter Romain Barrès könnte Fettleibigkeit so auf die nächste Generation übertragen werden. Dies sollte auch bei einem Kinderwunsch berücksichtigt werden und zu einer entsprechenden Veränderung des Lebensstils führen, raten die Experten.

  • Essgewohnheiten beachten

  • Es ist bereits bekannt, dass das Gewicht eines Kindes eng mit dem der Eltern zusammenhängt. Bisher konzentrierte sich die Forschung jedoch bei der Weitergabe von Fettleibigkeit auf die Mütter und ihre Ernährung während der Schwangerschaft. Die aktuelle Studie legt jedoch nahe, dass auch die Gesundheit des Vaters eine wichtige Rolle spielt.

    Beim Vergleich des Spermas von 13 schlanken und zehn leicht fettleibigen Männern zeigten sich sehr deutliche Unterschiede in ihren Epigenomen, den Markierungen an der DNA, die beeinflussen, wie aktiv verschiedene Gene sind. "Wir haben rund 9.000 Gene gefunden, die bei fettleibigen Männern epigenetisch verändert sind."

    Dazu gehört auch das Gen FTO, das einzige Gen, das bisher mit Fettleibigkeit korreliert. Insgesamt identifizierte das Team epigenetische Veränderungen, die 300 Gene betreffen, die mit dem Verhalten in Verbindung stehen, dazu gehören auch die Essgewohnheiten. Bisher wurde angenommen, dass epigenetische Veränderungen nicht über die Generationen weitergegeben werden können. Einige Gene scheinen jedoch der DNA-Methylierung zu entgehen, durch die nach der Befruchtung manche Gene weniger aktiv werden.

  • Embryo-Entwicklung beeinflusst mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ernährung

    sabrina gonstalla / pixelio.de
    ©sabrina gonstalla / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    pixelio.de / by-sassi
    ©pixelio.de / by-sassi
    Martin Müller / PIXELIO
    ©Martin Müller / PIXELIO
    S. Hofschläger / pixelio.de
    ©S. Hofschläger / pixelio.de

    Kinder begeisterter Väter sind in Pubertät einfacher

    Schulkinder werden in den Sommerferien dicker

    Hirntumore bei Kindern: Therapien werden gezielter

    Alkoholkonsum von Teenagern mit Tempomat verglichen

    Daumenlutschen und Nägelbeißen nicht nur schlecht

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Fettsucht: Väter beeinflussen Gewicht ihrer Kinder"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...