go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Ärzte-GmbH: Ärztekammer irritiert über Stöger-Vorstoß

  • Vorstellung eines Entwurfes zur Schaffung der Ärztegesellschaften sorgt für Irritationen.

  • 28.01.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Die Vorgangsweise von Gesundheitsminister Alois Stöger bei der Vorstellung eines Entwurfes zur Schaffung der Ärztegesellschaften hat bei der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) Irritationen ausgelöst. Wie ÖÄK-Präsident Walter Dorner Mittwoch in einer ersten Reaktion sagte, wurde die Ärztevertretung über einige wesentliche Punkte dieses Entwurfes nicht informiert. Der Ärztepräsident: "Es ist schon verwunderlich, dass der Minister Fakten über die Öffentlichkeit schaffen will und damit die Betroffenen übergeht. Diesen Stil sind wir von ihm eigentlich nicht gewöhnt."

  • Intensive Gespräche über wesentliche Grundsätze

  • Der Kammerchef und der sachlich zuständige Bundesobmann der niedergelassenen Ärzte, Günther Wawrowsky, erwarten sich jetzt "intensive Gespräche über wesentliche Grundsätze der Ärzte-GmbHs". Das Präsidium der Österreichischen Ärztekammer werde an den Gesundheitsminister diesbezüglich herantreten. Dorner will alle im Zusammenhang mit den Ärzte-GmbHs aufgeworfenen Fragen eingehend diskutieren. "Inhaltlich ist vieles offen. Wir streben eine Lösung an, die einen Reformschub in der ambulanten Gesundheitsversorgung auslöst und den Interessen der Patienten und Ärzte entspricht."

  • Gründung und Führung von Ärzte-GmbHs mehr (mehr...)

  • Quelle: Österreichische Ärztekammer - Marke: Ärztekammer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ärztekammer

    Henrik G. Vogel / pixelio.de
    ©Henrik G. Vogel / pixelio.de
    Österreichische Ärztekammer
    ©Österreichische Ärztekammer
    Henrik G. Vogel / pixelio.de
    ©Henrik G. Vogel / pixelio.de
    Henrik G. Vogel / pixelio.de
    ©Henrik G. Vogel / pixelio.de
    pixelio.de / Jutta Rotter
    ©pixelio.de / Jutta Rotter

    Anatomie: Wissenslücken stören beim Arztbesuch

    Ärztekammer kündigt im Dezember Streik in Ordinationen an

    Immer mehr Strafanzeigen gegen Ärzte in Österreich

    Wie man die Ärzte im Land behält

    Ärztekammer fordert einheitliches Schulärztewesen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Ärzte-GmbH: Ärztekammer irritiert über Stöger-Vorstoß"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

  • Nach der Einführung der Limonaden-Steuer in Philadelphia haben die Einwohner US-Metropole um 40 Prozent weniger wahrscheinlich täglich Limonaden zu sich genommen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Drexel University. Diese hatten vor und nach der Einführung der Steuer fast 900 Personen zu ihrem ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...