go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Augentrost hilft bei tränenden, gereizten Augen

  • Augenreizungen sind ein Zeichen einer erhöhten Stoffwechseltätigkeit.

  • 04.09.2009
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Ungefähr 80 Prozent der Sinneseindrücke nehmen wir über die Augen wahr. Im Herbst und Winter werden diese durch Kunstlicht, trockene Heizungsluft, Kälte und Wind gereizt – aber auch Bildschirmarbeit, Pollen und Rauch beanspruchen die Augen stark. Die Folge sind häufig Rötungen, Brennen, Jucken und Tränen. In der anthroposophischen Medizin, einer alternativmedizinischen Richtung, sind Augenreizungen Zeichen einer erhöhten Stoffwechseltätigkeit in diesem Bereich (zu starke Durchblutung).

  • Augentrost hilft den Augen

  • Helfen können Heilpflanzenauszüge aus Euphrasia (Augentrost). Augentrost beruhigt unangenehmes Brennen und Jucken und lindert leichte, nicht-infektiöse Bindehautentzündungen. Die körpereigenen Selbstheilungskräfte werden aktiviert, die Reizung klingt ab, der Flüssigkeitshaushalt auf der Augenoberfläche wird reguliert (z.B. Euphrasia D3 Augentropfen von Weleda ohne synthetische Konservierungsstoffe).

  • Training für die Augen mehr (mehr...)

  • Quelle: News-Reporter.NET / Weleda

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Weleda

    Weleda AG/News-Reporter.NET
    ©Weleda AG/News-Reporter.NET

    Brennnessel hilft bei Sonnenbrand

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Augentrost hilft bei tränenden, gereizten Augen"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...