go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Alzheimer: Molekül EPPS löst Verkalkungen auf

  • Tests mit Mäusen erfolgreich - Umsetzung beim Menschen noch offen.

  • 10.12.2015
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Das Molekül EPPS kann Ablagerungen aus dem Gehirn entfernen und womöglich Alzheimer-Patienten helfen, wie das Korea Institute of Science and Technology (KIST) ermittelt hat. Wie genau es dazu kommt, ist noch nicht bekannt. Es gibt derzeit auch keinen Beweis dafür, dass sich dieses Verfahren auch beim Menschen anwenden lässt. Die in "Nature Communications" publizierten Ergebnisse könnten eine Möglichkeit zur Behandlung von Alzheimer bringen, auch wenn die Krankheit schon voll ausgebrochen ist.

  • Gutes Gedächtnis nachgewiesen

  • Das Team um YoungSoo Kim verabreichte EPPS Mäusen mit entsprechenden Ablagerungen im Gehirn zwei Wochen lang damit versetztes Trinkwasser. In den folgenden drei Monaten wurden die Auswirkungen untersucht. Im Vergleich zur Kontrollgruppe mit Tieren, die nur normales Wasser erhielten, schnitten die behandelten Mäuse bei Gedächtnis- und Lernproblemen besser ab. Für die Tests mussten sie ihren Weg durch ein Labyrinth finden.

    Zusätzlich verfügten die behandelten Mäuse am Ende der Tests über weniger Ablagerungen im Gehirn als am Anfang. Der gleiche Effekt konnte bei der Kontrollgruppe nicht festgestellt werden. Derzeit gibt es keine Heilung für Alzheimer. Eine Behandlung kann nur die Symptome lindern. Wissenschaftler suchen daher nach Möglichkeiten, die Krankheit zu verhindern, das Fortschreiten zu stoppen oder ihre Folgen rückgängig zu machen.

  • Forscher arbeiten unter Hochdruck mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Alzheimer

    aboutpixel.de / mpdrei master
    ©aboutpixel.de / mpdrei master
    aboutpixel.de / Rainer Sturm
    ©aboutpixel.de / Rainer Sturm
    aboutpixel.de / Uwe Dreßler
    ©aboutpixel.de / Uwe Dreßler
    pixelio.de / Gerd Altmann
    ©pixelio.de / Gerd Altmann
    aboutpixel.de / Peter Ehmann
    ©aboutpixel.de / Peter Ehmann

    Nanogel: Insulin und Nanopartikel gegen Alzheimer

    Stress begünstigt Alzheimer im Alter

    Alzheimer-Mittel zögert Weg ins Pflegeheim hinaus

    Alzheimer: Neuer Test sagt Erkrankung voraus

    Guter Lebensstil schützt vor Alzheimer im Alter

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Alzheimer: Molekül EPPS löst Verkalkungen auf"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...