go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Impfplan 2010 - bald auch ohne Nadel impfen ?

  • Es gibt bereits intensive Forschung nach Alternativen.

  • 24.03.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Mit Schutzimpfungen verbinden die meisten Menschen den scheinbar unvermeidlichen Nadelstich. Doch das wird sich bald grundlegend ändern. Die Applikation von Impfstoffen mit der Nadel soll in Zukunft nur eine von mehreren Möglichkeiten sein. "Es gibt bereits intensive Forschung nach Alternativen", sagt Univ. Prof. Herwig Kollaritsch, Leiter der Unit Epidemiologie und Reisemedizin am Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin, Medizinuniversität Wien.

  • Vorteile der oralen Impfung

  • Rein mechanistisch betrachtet gibt es schon jetzt die Möglichkeit, mittels oraler oder nasaler Applikation ein Antigen dem mukosalen Immunsystem anzubieten, zum Beispiel die orale Polioimpfung oder die orale Typhus- und Choleraimpfung. Die Vorteile dieser Verabreichungen liegen auf der Hand: Schmerzlosigkeit, lokale und systemische Immunität, geringe Nebenwirkungen. Die Zukunft der mukosalen Vakzinierung gehört den essbaren Impfstoffen.

    Über alternative Methoden transdermal zu immunisieren, stellt ebenfalls eine interessante Alternative dar, da die Haut als Aufnahmeorgan äußerst gut geeignet ist. Hier wird es ab Herbst die erste Influenza-Impfung als Mikronadelapplikation geben, die sich Personen ab 60 Jahre selbst verabreichen können.

    Zahlreiche andere Methoden wie Lasereinbringung von Antigenen über die Haut oder Mikropartikel, die über einen Heliumgasträger mittels Ultraschall in die Haut eingeschossen werden, sind in Erprobung.

  • Adjuvantien regen das Immunsystem an mehr (mehr...)

  • Pneumokokken-Impfung: Woran krankt es? mehr (mehr...)

  • Impfplan 2010 mehr (mehr...)

  • Impfaktionen in der Apotheke mehr (mehr...)

  • Quelle: Österreichische Apothekerkammer - Marke: Apothekerkammer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Apothekerkammer

    Österreichische Apothekenkammer
    ©Österreichische Apothekenkammer
    Österreichische Apothekerkammer
    ©Österreichische Apothekerkammer
    Philips
    ©Philips
    ÖAMTC
    ©ÖAMTC
    aboutpixel.de / georgmaster
    ©aboutpixel.de / georgmaster

    Apothekertagung: Arzneimittel und Hormone

    Apo-App mit neuen Services

    Kopfläuse haben wieder Saison

    Neu: Allergie Risiko-Check nun in Apotheken

    Zecken-Impfaktion 2014 ab sofort in allen Apotheken

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Impfplan 2010 - bald auch ohne Nadel impfen ?"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Psychose: Anfälligkeit schon sehr früh erkennbar

  • ©Rike / pixelio.de
    Rike / pixelio.de

    Gehirn-Scan

    Forscher der Universite de Montreal und des Sainte-Justine University Hospital Research Center haben frühe Marker entdeckt, die eine Anfälligkeit für Psychosen anzeigen. Übertriebene emotionale Reaktionen des Gehirns auf nicht bedrohliche und nicht gefühlsbetonte Signale, können das Auftreten von er ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...