go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Österreicher sind Muffel beim Zahnbürstenwechsel

  • Weniger als zwei Zahnbürsten pro Jahr werden verwendet.

  • 26.03.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Die Österreicher wechseln durchschnittlich nur zwei Mal pro Jahr die Zahnbürste. Damit liegen sie hinter Deutschland und der Schweiz. Die Schweizer, europaweit Vorreiter in Sachen Mundhygiene, wechseln im Vergleich rund drei Mal pro Jahr ihre Zahnbürste. Experten hingegen empfehlen einen Bürstenwechsel mindestens alle drei Monate: aus Hygienegründen und weil sich die Borsten abnützen. Daher: Jahreszeitenwechsel ist Zahnbürstenwechsel.

  • Schweiz als europaweites Vorbild

  • Herr und Frau Österreicher sind Muffel, wenn es um ihre Mundhygiene geht. Reinhard Möseneder, General Manager von Colgate Österreich und Schweiz: "Die Schweizer sind europaweit wieder einmal der Musterknabe in Sachen Mundhygiene. Rund drei Mal pro Jahr wird in der Schweiz zu einer neuen Zahnbürste gegriffen. Da gibt es in Österreich mit nicht einmal zwei Zahnbürsten noch einigen Nachholbedarf. Das Ziel muss sein: Vier mal im Jahr die Zahnbürste zu erneuern". Zur richtigen Mundhygiene gehört laut Experten mindestens alle drei Monate der Bürstenwechsel einfach dazu. Im Mund existieren an die 300 bis 400 Bakterienarten. Bakterien sind zwar wichtig für die Mundflora, denn sie zersetzen Speisereste. Jedoch gibt es auch Bakterien, die für die Entstehung von Karies verantwortlich sind. Bei ungenügender Mundhygiene ist die Zahnbürste in jedem Fall ein Tummelplatz für Bakterien. Ganz besonders nach Infektionskrankheiten sollte der sofortige Zahnbürstenwechsel eine Selbstverständlichkeit sein.

  • Zahnbürste im Jahreszeitenrhythmus wechseln mehr (mehr...)

  • Übertragung von Bakterien auf Kleinkinder mehr (mehr...)

  • Tipps zum Zahnbürstenkauf und - gebrauch mehr (mehr...)

  • Quelle: Milestones in Communication

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Zähne

    Bernd Kasper / pixelio.de
    ©Bernd Kasper / pixelio.de
    Bernd Kasper / pixelio.de
    ©Bernd Kasper / pixelio.de
    Software für Implantate
    ©Software für Implantate
    3D Systems
    ©3D Systems
    pixelio.de / Frank Rosskoss
    ©pixelio.de / Frank Rosskoss

    Osteoporose kein Hindernis für Zahnimplantate

    Auch Getränke ohne Zucker schädigen Zähne

    Gebisseinsatz hilft beim Kampf gegen Übergewicht

    Stützkorsette und Zahnspangen aus dem 3D-Drucker

    Weisheitszahn-Operation vor Schwangerschaft?

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Österreicher sind Muffel beim Zahnbürstenwechsel"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...