go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Immer mehr Hepatitis-Erkrankungen in Österreich

  • Hepatitis-Impfaktion von 1. April bis 31. Mai 2010.

  • 31.03.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Hepatitis befindet sich in Österreich im Vormarsch. Infektionen mit dem Hepatitis A- und B-Virus nehmen stark zu. Wurden 2001 noch offiziell beim Bundesministerium für Gesundheit 133 Hepatitis A und 210 Hepatitis B Fälle gemeldet, waren es 2008 bereits 142 Hepatitis A und 783 Hepatitis B Fälle! Die geschätzten Dunkelziffern liegen jedoch weit höher.

  • Gefahr durch Erkrankung

  • Leberentzündungen verursacht durch Hepatitis-Viren gehören zu den gefährlichsten Infektionskrankheiten der Welt. "Eine Virushepatitis führt häufig zu einer schweren und unter Umständen lebensbedrohlichen akuten oder chronischen Erkrankung. Es gibt nur einen verlässlichen Schutz, und das ist die Impfung", so Univ.-Prof. Dr. Michael Kunze, Vorstand des Instituts für Sozialmedizin der Medizinischen Universität Wien.

  • Hepatitis A mehr (mehr...)

  • Hepatitis B mehr (mehr...)

  • Hepatitis-Impfaktion von 1. April bis 31. Mai 2010 mehr (mehr...)

  • Nationale Impfprogramme sinnvoll mehr (mehr...)

  • Hepatitis B - Ausrottungsprogramm mehr (mehr...)

  • Quelle: Österreichische Apothekerkammer - Marke: Apothekerkammer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Hepatitis

    Österreichische Apothekenkammer
    ©Österreichische Apothekenkammer
    AKA / pixelio.de
    ©AKA / pixelio.de
    Österreichische Apothekerkammer
    ©Österreichische Apothekerkammer
    Philips
    ©Philips
    ÖAMTC
    ©ÖAMTC

    Apothekertagung: Arzneimittel und Hormone

    Virus-Hepatitis: So viele Opfer wie bei AIDS oder TBC

    Apo-App mit neuen Services

    Kopfläuse haben wieder Saison

    Neu: Allergie Risiko-Check nun in Apotheken

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Immer mehr Hepatitis-Erkrankungen in Österreich"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Psychose: Anfälligkeit schon sehr früh erkennbar

  • ©Rike / pixelio.de
    Rike / pixelio.de

    Gehirn-Scan

    Forscher der Universite de Montreal und des Sainte-Justine University Hospital Research Center haben frühe Marker entdeckt, die eine Anfälligkeit für Psychosen anzeigen. Übertriebene emotionale Reaktionen des Gehirns auf nicht bedrohliche und nicht gefühlsbetonte Signale, können das Auftreten von er ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...