go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Schwangerschaftsdiabetes durch zu viele Kartoffeln

  • Gefahr einer Erkrankung kann sich um bis zu 50 Prozent deutlich erhöhen.

  • 14.01.2016
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Fast täglich Kartoffeln oder Chips zu essen, erhöht das Risiko für Schwangerschaftsdiabetes. Zu diesem Ergebnis kommen die National Institutes of Health. Der Grund: Stärke in den Knollen kann einen starken Anstieg der Blutzuckerwerte auslösen. Das Team um Cuilin Zhang wertete dafür die Daten von mehr als 21.000 Schwangerschaften aus.

  • Erkenntnisse angezweifelt

  • Britische Experten wie Emily Burns von Diabetes UK argumentieren trotz der neuen Erkenntnisse, dass ein Beweis für diesen Zusammenhang fehlt und viele Menschen mehr Lebensmittel mit viel Stärke oder Fasern sowie frisches Obst oder Gemüse essen sollten. Diabetes bei Schwangeren ist normalerweise nach der Geburt beendet. Sie kann jedoch langfristige Gesundheitsrisiken für Mutter und Kind mit sich bringen.

    Ziel der Studie war es zu ermitteln, was manche Frauen anfälliger für die Erkrankung macht. Ausgewertet wurden die Daten von Krankenschwestern, die zwischen 1991 und 2001 schwanger wurden. Keine der Frauen litt vor der Schwangerschaft an einer chronischen Krankheit. Alle vier Jahre wurden die Frauen ersucht, Informationen zur Verfügung zu stellen, wie oft sie Kartoffeln aßen und ob es zu einer Schwangerschaftsdiabetes gekommen war.

  • Starker Konsum gefährlich mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Schwangerschaft

    Julien Christ / pixelio.de
    ©Julien Christ / pixelio.de
    Deutsches Grünes Kreuz
    ©Deutsches Grünes Kreuz
    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Umfrage zu Liebe zwischen Veganern und Fleischessern

    Trumps Politik gefährdet Gesundheit von Frauen

    Diabetes und Influenza: Eine gefährliche Kombination

    Weltdiabetestag: MSD im Kampf gegen Diabetes

    Schulkinder werden in den Sommerferien dicker

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Schwangerschaftsdiabetes durch zu viele Kartoffeln"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Psychose: Anfälligkeit schon sehr früh erkennbar

  • ©Rike / pixelio.de
    Rike / pixelio.de

    Gehirn-Scan

    Forscher der Universite de Montreal und des Sainte-Justine University Hospital Research Center haben frühe Marker entdeckt, die eine Anfälligkeit für Psychosen anzeigen. Übertriebene emotionale Reaktionen des Gehirns auf nicht bedrohliche und nicht gefühlsbetonte Signale, können das Auftreten von er ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...