go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Kritik an Disco-Verlosung von Plastischer Chirurgie

  • ÖGPÄRC: Nicht mit medizinischen und ethischen Leitlinien vereinbar.

  • 19.04.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Die Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC) lehnt Verlosungen von ästhetischen OPs in Diskotheken ab, da sie nicht mit den ethischen Leitlinien der Gesellschaft vereinbar sind. Gründe sind die Gefahr von mangelnder Aufklärung und unbedachten Entscheidungen und die zum Teil minderjährige Zielgruppe der Verlosungen.

    In den letzten Wochen wurde wiederholt österreichweit über die Verlosung von Brustkorrekturen in Diskotheken berichtet. Die Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC) lehnt diese Praxis strikt ab, da sie nicht mit ihren Leitlinien vereinbar ist. Die Gesellschaft sieht Eckpfeiler der seriösen chirurgischen Arbeit, wie die umfassende Aufklärung des Patienten und seine Entscheidungsfreiheit, gefährdet. Darüber hinaus finden sich unter den Besuchern von Diskotheken zum Teil Personen unter 18 Jahren, die sich generell nur unter besonderen Umständen einem ästhetischen Eingriff unterziehen sollten.

  • Verlosungen von Brust OPs: No-Go

  • Univ.Doz. Dr. Helmut Hoflehner, Präsident der ÖGPÄRC und Stellvertretender Leiter der Schwarzl Tagesklinik, fasst die Haltung seiner Gesellschaft prägnant zusammen: "Verlosungen von Brust OPs und anderen ästhetischen Eingriffen in Diskotheken sind für uns ein ‚No-Go'. Im Zusammenhang mit einem ästhetischen Eingriff sind marktschreierische Angebote wie diese höchst gefährlich. Zum einen fehlt in diesem Umfeld die Möglichkeit, die Patienten umfassend und angemessen über die Rahmenbedingungen eines Eingriffs aufzuklären, zum anderen besteht die Gefahr, dass sich die Gewinner der Verlosung durch Druck von außen zu unbedachten Entscheidungen hinreißen lassen, die sie im Normalfall nie getroffen hätten."

  • Ausführliches Beratungsgespräch mehr (mehr...)

  • Disko-Busen nicht konform mit ethischen Handlungsprinzipien mehr (mehr...)

  • Der Weg zum seriösen Plastischen Chirurgen mehr (mehr...)

  • Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie mehr (mehr...)

  • Quelle: ÖGPÄRC

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Plastische-Chirurgie

    Nicole Bartholomaeus / pixelio
    ©Nicole Bartholomaeus / pixelio
    youtube.com
    ©youtube.com
    ich und du / pixelio.de
    ©ich und du / pixelio.de
    Dr. Thomas Filipitsch
    ©Dr. Thomas Filipitsch
    aboutpixel.de / Michael Stachurski
    ©aboutpixel.de / Michael Stachurski

    Brustrekonstruktion mit Eigenfett und Stammzellen

    Amputation: Virtueller Arm lindert Phantomschmerz

    Ästhetische Eingriffe machen schöner und zufriedener

    Krampfadern - Ein Problem

    Verpflichtendes Implantat-Register als Forderung

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Kritik an Disco-Verlosung von Plastischer Chirurgie"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...