go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Epilepsie: Mediziner entdecken neuen Auslöser

  • Forschung konzentriert sich jetzt auch auf Astrozyten.

  • 27.04.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Amerikanische Wissenschafter haben im Gehirn einen neuen Mechanismus hinter den Epilepsie-Anfällen entdeckt. Damit könnte auch ein neues Ziel für Medikamente entdeckt worden sein. Bis vor kurzem hat sich die Forschung auf die Neuronen konzentriert. Die Studie der Tuft University School of Medicine und des Children's Hospital of Philadelphia weist jedoch auf eine völlig andere Zelle als entscheidender Faktor hin - die Astrozyten.

  • Unkontrollierte Gehirnaktivität

  • Sie schreiben in Nature Neuroscience, dass ihr Verhalten der Schlüssel zu der unkontrollierten Gehirnaktivität hinter der Krankheit sein könnte. Allein in Großbritannien leidet laut BBC derzeit eine halbe Mio. Menschen an einer Form von Epilepsie.

  • Ursachen in vielen Fällen unbekannt mehr (mehr...)

  • Schwellung der Astrozyten als Auslöser mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.austria

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Epilepsie

    pixelio.de / Klicker
    ©pixelio.de / Klicker
    Thomas Siepmann / pixelio.de
    ©Thomas Siepmann / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    aboutpixel.de / Konstantin Gastmann
    ©aboutpixel.de / Konstantin Gastmann
    aboutpixel.de / Christian Wöller
    ©aboutpixel.de / Christian Wöller

    Neuer Ansatz gegen infektionsbedingte Epilepsie

    Antihistaminikum stoppt epileptische Anfälle

    Gehirnimplantat sagt epileptische Anfälle voraus

    Spezielle Epilepsie-Behandlung bei Frauen wichtig

    Epilepsie - Definition der Krankheit

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Epilepsie: Mediziner entdecken neuen Auslöser"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...