go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Einigung Ärztekammer mit SVA

  • Neuer Gesamtvertrag gilt rückwirkend ab 1. Juni 2010.

  • 14.06.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Nach einem siebenstündigen Verhandlungsmarathon hat sich die Bundeskurie Niedergelassene Ärzte mit der SVA auf einen neuen Gesamtvertrag geeinigt. Dieser gilt rückwirkend ab 1. Juni. "Am Ende hat die Vernunft im Sinne unserer Patientinnen und Patienten gesiegt", zeigte sich der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Walter Dorner, zufrieden. Neben einer neuen Honorarordnung soll auch das bestehende System verbessert werden. Prävention und die Begleitung chronisch Kranker stehen dabei im Zentrum.

    "Die SVA hat nach zähem Ringen ihre Verantwortung als Sozialversicherung gegenüber ihren Versicherten wahr genommen. Ab sofort können die Patienten beim Arzt wieder wie gewohnt mit der e-card abrechnen", so Dorner.

  • Patienten sind die Gewinner

  • "Es gibt nach diesen Verhandlungen vor allem einen Gewinner. Und das sind die Patienten", erklärte der Obmann der Bundeskurie Niedergelassene Ärzte, Günther Wawrowsky, nach dem Gespräch. Voraussetzung für den positiven Ausgang sei ein Entgegenkommen der Gewerbeversicherung gewesen, die durch WKO-Präsident und SVA-Obmann Christoph Leitl sowie dessen Stellvertreter Martin Gleitsmann vertreten war.

    Letztendlich habe man sich auf eine Stärkung des niedergelassenen Bereichs mit dem Aufbau eines Vertrauensarztmodells, das eine bessere Versorgung sowie Begleitung chronisch Kranker gewährleisten soll, geeinigt. Auch die therapeutische Aussprache, die Psychotherapie sowie die Kinder- und Jugendpsychiatrie werden nun besondere Beachtung finden - ein besonderes Anliegen von ÖÄK-Präsident Dorner.

  • Präventionsprojekte für Selbständige mehr (mehr...)

  • Verbesserung der medizinischen Versorgung mehr (mehr...)

  • Quelle: Österreichische Ärztekammer - Marke: Ärztekammer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ärztekammer

    Henrik G. Vogel / pixelio.de
    ©Henrik G. Vogel / pixelio.de
    Österreichische Ärztekammer
    ©Österreichische Ärztekammer
    Henrik G. Vogel / pixelio.de
    ©Henrik G. Vogel / pixelio.de
    Henrik G. Vogel / pixelio.de
    ©Henrik G. Vogel / pixelio.de
    pixelio.de / Jutta Rotter
    ©pixelio.de / Jutta Rotter

    Anatomie: Wissenslücken stören beim Arztbesuch

    Ärztekammer kündigt im Dezember Streik in Ordinationen an

    Immer mehr Strafanzeigen gegen Ärzte in Österreich

    Wie man die Ärzte im Land behält

    Ärztekammer fordert einheitliches Schulärztewesen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Einigung Ärztekammer mit SVA"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...