go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Starkes Gruppengefühl verringert Stress deutlich

  • Lange gemeinsame Geschichte sowie geteilte Erfahrungen nicht nötig.

  • 11.02.2016
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Je mehr sich Menschen mit ihrer Gruppe identifizieren, umso weniger Stress erleben sie und umso weniger Stresshormone produziert ihr Körper. Das haben Psychologen der Universität Hildesheim in einer Studie mit 85 jungen Menschen herausgefunden, die sich für ein Sportstudium bewarben. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin "Personality and Social Psychology Bulletin" veröffentlicht.

  • Soziale Identität wichtig

  • Die Forscher begleiteten die Bewerber, die zu Beginn des Aufnahmetests in Gruppen mit je zehn Personen eingeteilt worden waren, durch den Tag und bestimmten regelmäßig deren Stressniveau und Gruppenzugehörigkeitsgefühl. Fazit: Sich einer Gruppe zugehörig zu fühlen, eine gemeinsame "soziale Identität" zu haben, hilft, besser mit Belastungen fertig zu werden.

    In früheren Studien wurden die Personen miteinander verglichen, die sich mehr oder weniger stark mit einer Gruppe identifizierten. Sozialpsychologe Andreas Mojzisch und sein Team haben diesen Ansatz erweitert. Die Forscher wollten auch wissen, wie sich Veränderungen des Identifikationsgefühls über die Zeit innerhalb einer Person auf das Stresserleben auswirken.

  • Gutes Arbeiten in Teams mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Stress

    Sara Hegewald / pixelio.de
    ©Sara Hegewald / pixelio.de
    pixelio.de / Michael Buehrke
    ©pixelio.de / Michael Buehrke
    ALK Abello
    ©ALK Abello
    pixelio.de / rico kühnel
    ©pixelio.de / rico kühnel

    Amerikaner verkürzen ihr Leben drastisch

    Neues Verfahren macht Stress in Zellen sichtbar

    Mitochondrien: Fettsäure erhöht Leistungsfähigkeit

    Chronischer Stress oft schuld an schlechter Laune

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Starkes Gruppengefühl verringert Stress deutlich"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...