go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Junk-Food: Ähnlicher Blutzucker wie bei Diabetes

  • Experimente mit Ratten im Labor weisen Schädigung der Nieren nach.

  • 12.05.2016
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Eine Ernährung mit Junk-Food kann eine ähnliche Schädigung der Nieren verursachen wie Diabetes, wie eine Studie der Anglia Ruskin University ergeben hat. Typ-2-Diabetes wird häufig mit Fettleibigkeit in Zusammenhang gebracht. Dabei produziert der Körper nicht ausreichend Insulin oder reagiert nicht darauf. Das führt zu einer Ansammlung von Zucker im Blut, die ihrerseits zu einer langfristigen Schädigung der Nieren führen kann.

  • Problem Insulinresistenz

  • Eine Möglichkeit, die Wiederaufnahme von Glukose in den Nieren zu blockieren, könnte ein Behandlungsansatz zur Senkung der Blutzuckerwerte bringen. Die Anzahl der Erkrankungen steigt weltweit in einem alarmierenden Ausmaß an. Das Team um Havovi Chichger benutzte Ratten mit durch Diabetes verursachter Fettleibigkeit und Insulinresistenz.

    Damit sollte untersucht werden, wie eine Insulinresistenz und zu viel Zucker oder Fett die Glucosetransporter in der Niere beeinflussen. Die Ratten erhielten acht Wochen lang Junk-Food wie Käse, Schokoriegel, Kekse und Marshmallows. Anschließend testeten die Forscher die Auswirkung dieser Ernährung auf die Blutzuckerwerte in den Nieren. Die Folgen dieser Diät auf die Transporter wurde auch mit den Veränderungen bei Ratten mit Typ-1-Diabetes und Typ-2-Diabetes verglichen.

  • Zusammenhang besteht mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ernährung

    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Peter Hebgen / pixelio.de
    ©Peter Hebgen / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    ©aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Durst nach Alkohol und Zucker: Dehydration schuld

    Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

    Studie: Übergewicht erhöht Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Viel Bauchfett erhöht Risiko für eine Angststörung

    Magnesium und Aminosäuren: Essentiell für Erfolg im Sport

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Junk-Food: Ähnlicher Blutzucker wie bei Diabetes"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

  • Nach der Einführung der Limonaden-Steuer in Philadelphia haben die Einwohner US-Metropole um 40 Prozent weniger wahrscheinlich täglich Limonaden zu sich genommen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Drexel University. Diese hatten vor und nach der Einführung der Steuer fast 900 Personen zu ihrem ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...